[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Möhl
Beiträge: 1026 | Zuletzt Online: 15.02.2019
Registriert am:
08.02.2007
Geschlecht
keine Angabe
    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Sponsoren" geschrieben. 11.02.2019

      Toller Anlass, auch wenn ich bei den Preisen erneut übergangen wurde, wenigstens war das Essen lecker. Den Sponsoren gebührt natürlich ein grosses Dankeschön. Ohne diese gäb es kein Eishockey auf diesem Niveau im Thurgau. Und Paul Kaiser sorgt dafür, dass diese den Weg zum HCT finden. Unschätzbarer Einsatz, ohne welchen wir deutlich weniger konkurrenzfähig wären.

    • Möhl hat das Thema "Qualischluss 2019: Winterthur und Visp" erstellt. 11.02.2019

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 06.02.2019

      Ja, schade für uns, aber diese Chance hat er verdient. Jetzt nochmal richtig rocken in den Playoffs!

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 04.02.2019

      Ajoie hat für ihr Kader mehr Geld zur Verfügung als wir. Die Ausländer etwa verlängern ihre Verträge dort ja nicht wegen antiken Halle oder dem Landleben in der Pampa. Die wären wie Descheneau locker in der DEL untergekommen, und dort verdient man normalerweise besser als in der NLB. Bei Ajoie gibt es halt den Geldonkel, der mal ein Loch stopft, resp. sogar ganze Spielerverträge übernimmt (ev. sogar die Ausländer, die dann gar nicht im Budget enthalten sind).

      Mich freut die Verlängerung von Seiler sehr. Eines der sehr guten Beispiele, wie man sich beim HCT weiterentwickeln kann. Der ist in kurzer Zeit vom unscheinbaren Spieler zu einer wichtigen Stütze geworden. Sehr mannschaftsdienlicher Spieler, gibt immer alles, und ist einer, der auch mal das Wort ergreifen kann. Und dazu noch Thurgauer. Weiter so!

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Playoffs 2019" geschrieben. 04.02.2019

      Kloten wird es ziemlich sicher nicht. La Chaux müsste aus den letzten 4 Spielen wohl 10 Punkte machen. Daher wird es Olten oder Ajoie. Ich hoffe auf Ajoie, zwar unglaublich schwierig, aber dennoch besser machbar als die Tormaschinerie Olten. Und mit denen haben wir noch eine 15-jährige Rechnung offen.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "22./25./27. Jan. 2019: HCT-LTA/Olten/Ajoie" geschrieben. 23.01.2019

      Ok, das war enttäuschend. Im entscheidenden Spiel um den Anschluss ans Mittelfeld lässt man sich zuhause 2 Drittel lang derart dominieren. Im letzten Drittel wurde die Scheibe nur noch im hohen Bogen aus dem eigenen Drittel gespielt, keine eigenen Angriffe mehr, nur 1 ernsthafter Schuss aufs gegnerische Tor, das Überzahlspiel während dem ganzen Match inexistent. Dass Langenthal so die Treffer macht, war nur eine Frage der Zeit. Hoffentlich war das eine Eintagsfliege. Nun ist die Quali für uns praktisch durch, wir werden diese auf dem 7. Platz beenden. Ist ok. Denn ob wir nun Kloten, ChdF oder Olten als PO-Gegner haben, wird man erstens bis zuletzt nicht voraussehen können, und zweitens egal welcher Gegner, wir werden der Underdog sein.

      Der Gegner vom Freitag, Olten, hat sich gestern mit einem 11:0 in Küsnacht warmgeschossen. Das wird ein prima Playoff-Testspiel für uns gegen einen möglichen Gegner.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 22.01.2019

      Zu den Verlängerungen: Wahnsinn, was man bereits für ein Kader zusammen hat. Die zweitbeste Defensive der Liga bleibt inkl. den Torhütern zu einem grossen Teil zusammen. Endlich die Kontinuität, die wir uns so lange wünschen. Endlich nicht wieder mit einem halben neuen Kader in die Saison starten. Das führt zu den offenen Positionen:

      Zu dem Imports: Cody Wydo steht aktuell auf Rang 8 der NLB-Skorerliste, er hat sogar mehr Tore geschossen als der momentane Topskorer Devos (!!). Wir hatten schon Zeiten, da war kein HCT-Spieler in den Top-40. Zudem, nicht irrelevant, Cody holte bislang erst gerade 4 Strafminuten (!!), ein absoluter Spitzenwert, zweitbeste +/- Bilanz des Teams, absolut mannschaftsdienlich. Also, wenn man mit jemanden in den Top-10, der eine solche Torquote aufweist, nicht verlängern will, dann sind wir nicht ganz dicht. Natürlich kommt es dann noch auf die Finanzen und andere Angebote des Spielers an. Codys Wert dürfte dank seinen Skorerpunkten zugelegt haben, und wenn ein DEL-Klub anklopft, dann haben wir meistens das Nachsehen. Aber bitte an die Schmerzgrenze gehen! Kenny steht momentan auf Rang 17 der NLB, obwohl er einen schwachen Saisonstart hatte und mehrere Spiele verletzt fehlte. Im 2019 holte er in 7 Spielen 11 Skorerpunkte. Klar, er ist nicht der filigrane Techniker, nicht der schnellste, aber er steht oft richtig, macht seine Punkte und auch die defensive Arbeit. Ebenfalls verlängern, diese Kontinuität wird sich auszahlen.

      Die Trainer schaffen es, trotz dem grossen Umbruch die grossartige Vorsaison zu bestätigen. Es ist dies also gleich die zweitbeste Saison seit 15 Jahren, Mair ist der erfolgreichste HCT-Cheftrainer seit McParland, jeder HCT-Fan aus den 90ern reibt sich da die Augen. Auch hier die Kontinuität behalten, es gibt keinen Grund, am "Winning-Team" etwas zu ändern. Playoff-Ergebnis? Klar wollen wir jetzt endlich wieder in die Halbfinals. Aber da schliesse ich mich Remo an, wir als HCT können dies nicht als Messlatte nehmen. Ich will mit diesem eingeschlagenen Weg der Kontinuität in die nächste Saison starten. Dann holen wir uns auch im September endlich die Punkte, die uns heute für die Top-4 fehlen.

    • Möhl hat das Thema "22./25./27. Jan. 2019: HCT-LTA/Olten/Ajoie" erstellt. 22.01.2019

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "15.01/18.01.2019: HCT-Visp / ChdF-HCT" geschrieben. 16.01.2019

      Souverän, einmal mehr. Irgendwie hatte ich gestern nie das Gefühl, dass wir dieses Spiel verlieren könnten. Schon im Startdrittel mehr und bessere Chancen als im ganzen Winti-Match, teilweise unglaublich viel Pech, als der Puck ein paar cm vor der Torlinie kleben bleibt oder um Haaresbreite am Tor vorbeigleitet. Ansonsten viel Zug zum Tor, was dann im zweiten und dritten Drittel auch belohnt wurde. Klar kamen auch die Visper zu Chancen, besonders in der ersten Hälfte des Spiel, aber je länger je mehr kamen die kaum noch ins Spiel. Und wenn, dann stand da eine Mauer zwischen den Pfosten, die #92 hätte man auch noch zur Welle rufen können am Schluss, aber man hätte ja fast die ganze Mannschaft herausrufen müssen, was für ein Dilemma bei so guten Spielen .

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 10.01.2019

      Ja, langsam aber sicher verdient J-Loo hier mehr Beachtung. Am Anfang der Saison musste er noch den Tritt finden, ging zeitweise etwas unter, nun aber bereitet er mit seiner frechen Art immer mehr Freude, und er hat auch am Stock etwas drauf. Dass er damit nun auch Tore schiesst, ist für mich daher nur logisch. Unbedingt halten, denn er ist für uns eine Bereicherung und der HCT für ihn eine gute Adresse, wo er sich noch weiter entwickeln und laufend mehr Verantwortung übernehmen kann.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "09.01.2019: HC Thurgau - EHC Winterthur" geschrieben. 10.01.2019

      Das war nun wirklich nicht gut, aber gegen dieses schlechte Winti reichte es auch so. Gegen Visp am nächsten Dienstag muss aber wieder eine Leistung wie gegen Kloten her. Sehr wenige Zuschauer, aber erstens ist Mittwoch für die NLB kein Hockeytag (toll, Fernsehspiel, dafür weniger Zuschauer in der Halle...), und zweitens kostete uns das Wetter sicher 300 Leute, im ganzen Kanton waren die Strassen stellenweise wie eine Rutschbahn, es gab sogar hartgesottene HCT-Fans, die deswegen zuhause blieben.

      Abhaken und weiter am nächsten Dienstag.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Festtage: Biasca (a), Olten (h), Ajoie (a)" geschrieben. 28.12.2018

      Heute muss wohl alles klappen, um überhaupt in die Nähe von Punkten zu kommen. Olten hat die Kurve gekriegt und gehört nun definitiv zu den engen Kandidaten zum Qualisieg und fürs Final. Trotzdem wären Punkte zuhause wiedermal willkommen, aus den letzten 5 Heimspielen gab es nur 1 Sieg. Ausserdem wird es am Sonntag nicht einfacher.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "17. und 21. Dez.: Langenthal und ChdF (Weihnachtsspiel)" geschrieben. 19.12.2018

      Wahnsinn, man ist näher an den Top-4 als am Strich. Und soo weit weg wie auch schon sind z.B. Visp oder Langenthal auch wieder nicht. Allenfalls kann man doch noch eine besseren Klassierung anpeilen.

      Einen 3er gegen dieses gut organisierte Langenthal ist stark. Jetzt kann der Leader kommen! Doch es war gestern natürlich auch nicht alles gut. Hinten musste man einige Male schwimmen und vorne war man oft ideenlos, auch im Überzahlspiel (trotz 2 Powerplaytreffern).

      Gegen La Chaux wird es aber wieder ein anderes Spiel. Einerseits wegen der Kulisse, das war gestern ganz schön trostlos in Langenthal, hätten nicht die grün-weiss-gelben Fans für den Ton in der Halle gesorgt. Andererseits verfügt Chaux über eine sackstarke Offensive, da muss man gut organisiert sein, aber die sind offenbar hinten anfällig, wie man bei unserem 6:2 gesehen hat, und gestern gabs wieder 7 Gegentreffer gegen Olten. Die haben als Tabellenführer mehr Tore kassiert als wir! Da ist doch was möglich.

    • Möhl hat das Thema "17. und 21. Dez.: Langenthal und ChdF (Weihnachtsspiel)" erstellt. 17.12.2018

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 17.12.2018

      Zitat von monster im Beitrag #1
      Erfreulich früh ist die erste Vertragsverlängerung bekannt gemacht worden.


      Und dazu eine erfreuliche. Adam hat mit seinem Speed, seinem Zug aufs Tor und Skorerqualitäten das Potenzial zum Publikumsliebling.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Off-Topic" geschrieben. 07.12.2018

      Zitat von monster im Beitrag #19
      Jaedon Descheneau läuft es in der DEL nicht schlecht. Kommt auf fast 1 Punkt/Spiel


      Nr. 17 in der DEL-Skorerliste und drittbester Skorer (bester Import!) seines Teams, nicht schlecht für jemanden aus der kleinen NLB vom kleinen HCT.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "4./7./9. Dez. 2018: 3 Mal Züri Gschnätzlets" geschrieben. 06.12.2018

      Zitat von Lum im Beitrag #14
      Rappi kann ihre schwächelnden Spieler in die NLB schicken.


      Wir können doch nicht ihr komplettes Kader aufnehmen.

      (sorry, es ist mir einfach zu harmonisch hier drin )

Empfänger
Möhl
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen