[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Möhl
Beiträge: 1183 | Zuletzt Online: 24.01.2020
Registriert am:
08.02.2007
Geschlecht
keine Angabe
    • Möhl hat einen neuen Beitrag "22./25. Jan. 2020: Winti auswärts / Olten zuhause" geschrieben. 23.01.2020

      Ok, dieses Winti war kein Gradmesser. Die Thurgauer hatten das Spiel zu jeder Sekunde im Griff. Erneut liess die Chancenverwertung zu wünschen übrig, sonst wäre es am Schluuss 8:0 gestanden, aber es reichte auch so. Für den neutralen Zuschauer war es wohl nicht gerade ein grosser Leckerbissen, kaum Spannung, keinerlei Emotionen, ein Derby, das seinem Namen nicht gerecht wurde. Dies lag aber nicht an den Thurgauern, sondern am schwachen Gegner. Winti konnte nicht, und Thurgau musste nicht. Andri Spiller mit einem guten Einstand.

      Jetzt kommt Olten und die Aufgabe wird schwer bis unlösbar. Olten liefert sich mit Kloten ein Duell um den Qualisieg. Die Mäuse sind in dieser Saison eine Tormaschine, die haben mittlerweile mehr Tore geschlossen als Kloten und Ajoie, und dazu am zweitwenigsten Tore kassiert. Eine 1. Linie, die zu den besten der NLB gehört, gute Ausländer und starke Torhüter. Da müssen unsere Jungs über ihre Grenzen, damit es auch nur für 1 Punkt reicht.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 22.01.2020

      Zitat von Remo im Beitrag #360
      Ich erinnere mich an die Saison, wo wir unbedingt den ersten Platz erreichen wollten (vor GC) und zu viel Kraft verpufften, und dann im Viertelfinal oder Halbfinal als Qualisieger kläglich an Herisau scheiterten, weil uns die Kraft fehlte. (wer weiss noch welche Saison, bin mir nicht mehr ganz sicher, ist schon lange her....


      96/97. Mit dem Qualisieg und dem höchsten Punkteschnitt weiterhin die beste Saison der Klubgeschichte. Man träumte von der NLA (damals noch realistisch). Doch dann kam der Halbfinal...

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 21.01.2020

      Yes, sehr geil, danke dafür. Das ist für alle Beteiligten wohl eine sehr gute Lösung. Natürlich kann auch Andri nicht hexen und gleich alle Spiele entscheiden, aber er ist immer noch für viele Skorerpunkte gut. In den Playoffs, dann mit Kellen und Andri, hat man doch wieder einiges mehr Power in der Offensive.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Kader 20/21" geschrieben. 20.01.2020

      Holt Andri Spiller zurück! Mit Rappi und Bern ist ihm in 29 Spielen noch kein Punkt gelungen, das kann ihm nicht gefallen, NLA hin oder her. Hier gibts Eiszeit und Punkte.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "22./25. Jan. 2020: Winti auswärts / Olten zuhause" geschrieben. 20.01.2020

      Man könnte noch Vierter (oder Fünfter) werden, dazu muss man aber in den drei Auswärtsspielen in Winti, Zug und Biasca 9 Punkte holen (realistisch) und in den drei Heimspielen gegen das Spitzentrio Kloten/Olten/Ajoie sicher 6 Punkte (nicht unmöglich, aber uhuere schwierig). Anders gesagt, Punktverluste verboten! Doch dazu müssen Tore her!

    • Möhl hat das Thema "22./25. Jan. 2020: Winti auswärts / Olten zuhause" erstellt. 20.01.2020

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "14./18. Januar 2020: Walliser Woche" geschrieben. 19.01.2020

      Zitat von dzzone_93 im Beitrag #15
      Zitat von Möhl im Beitrag #13
      Grottenmatch. Hoffentlich bringt der Ersatzausländer, der Anfang nächster Woche eintrifft, neuen Schwung.


      Hab gedacht kommt keiner?


      Man kann nicht einen Viertel der Quali mit nur 1 Import spielen. Jeder sieht zurzeit, dass es nicht geht.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "14./18. Januar 2020: Walliser Woche" geschrieben. 18.01.2020

      Grottenmatch. Hoffentlich bringt der Ersatzausländer, der Anfang nächster Woche eintrifft, neuen Schwung.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "14./18. Januar 2020: Walliser Woche" geschrieben. 17.01.2020

      Zitat von Der Gebieter im Beitrag #9
      Freue mich auf die besten hot dogs der liga😂


      Die 4 Hotdogs pro Spiel, die es da gibt.

      Morgen gehts ins Wallis. Sierre mit zuletzt 3 Siegen aus den letzten 10 Spielen, wir mit 5 Niederlagen aus den letzten 7 Spielen, also beide Mannschaften nicht sehr in Form. Am Dienstag kassierte Sierre zuhause gegen Olten ein 0:6. Vorne ist Sierre sicher nicht ungefährlich, aber wir sollten auch zu unseren Chancen kommen, dann muss man die Tore jetzt einfach erzwingen, Verkehr vors Tor, Nachsetzen etc.

      Im Zug Weinfelden ab um 13.06 Uhr auf Gleis 3 ist Platz reserviert für die HCT-Fans. Auf ins Wallis!

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 17.01.2020

      Zitat von Green Witness im Beitrag #348
      Noch ist absolut nichts verloren in Sachen Playoffheimrecht.


      Das stimmt. Jetzt zwei Siege in Sierre und Winti, dann siehts schon wieder besser aus. Aber diese 6 Punkte müssen her.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 15.01.2020

      Kellen wird wohl bis zur nächsten Meisterschaftspause ausfallen, das wären dann 11 Spiele und somit ein ganzes Viertel der Quali mit nur 1 Import. Das kann es nicht sein! Wie fit und eingespielt ist Kellen, wenn er nach einer so langen Pause zurückkehrt? Ich stelle da schon ein paar Fragen...

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "14./18. Januar 2020: Walliser Woche" geschrieben. 15.01.2020

      Schade. Man war besser, schneller, trickreicher als Visp und hatte auch die besten Chancen. Das waren rund ein Dutzend Hochkaräter, die einfach rein müssen. Habe in der Gütti noch nie so viele verzweifelte "NEIII"-Rufe wie gestern Abend gehört. Die gute Nachricht: spielerisch konnte man sich etwas fangen gegenüber den letzten Spielen und wenn die Dinger dann reingehen, dann kehrt man wieder auf die Siegesstrasse zurück. Für Samstag muss man daher nicht viel ändern, es gilt viele Schüsse zu blocken und vorne die Chancen, die man bestimmt erhalten wird, einfach zu machen.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Strähl-Chalet" geschrieben. 15.01.2020

      Ich war gestern auch da und bin begeistert. Von aussen wie von innen ein Bijou, das Fondue in bewährter Strähl-Qualität und einfach eine tolle Atmosphäre. Der nächste Besuch ist so gut wie gebucht.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "30 Jahre HCT: Samstag, 11.01.2020" geschrieben. 09.01.2020

      Einfach dieses GC nicht unterschätzen und in der Verteidigung wieder stabil, konzentriert und diszipliniert spielen!

      Punkto Zuschauer ist am Meisterschaftsspiel zwischen 1500 und 2200 alles möglich, beim Legendenmatch wär 1000 schön.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "3./5./7. Januar 2020: 2x HCC & Langenthal" geschrieben. 08.01.2020

      Schade, dass unsere bisherige Paradedisziplin "Verteidigung" in diesem Jahr wackelt wie schon lange nicht mehr. Verunsicherung ab der ersten Sekunde in allen 3 bisherigen Spielen im 2020. Ich hoffe, man kann sich wieder stabilisieren, sonst gibts auch gegen GC mind. 4 Gegentore, und dann wirds schwierig.

      Positiv gestern: man hat von Anfang an viel Zug aufs gegnerische Tor entwickelt, manchmal vielleicht zu kompliziert, man sollte den Schuss schneller suchen, aber trotzdem gab es gute Spielzüge. Spannring hat da auch etwas Dynamik reingebracht, der gefällt mir bislang gut, ist bestimmt ein Kandidat für die nächste Saison.

      Schlussendlich eine Klatsche zum richtigen Zeitpunkt. Nach den erfolgreichen letzten Monaten konnte man ja nur jäh gebremst werden. Nun weiss wieder jeder, dass es ohne 100% Konzentration und Disziplin nicht reicht.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 06.01.2020

      Ein Ersatz für Kellen muss her. Wochenlang nur mit einem Ausländer spielen wird dieser Saison nicht gerecht. Damit riskiert man, bis auf den 6. Rang abzurutschen.

      (Ich liebe irgendwie den letzten Satz. Man hätte den mal vor Jahren bringen sollen )

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "3./5./7. Januar 2020: 2x HCC & Langenthal" geschrieben. 06.01.2020

      Toller Sieg in La Chaux-de-Fonds, wenn auch spielerisch nicht brilliert. Das kann man nun morgen nachholen. Langenthal ist zurzeit eine Wundertüte. Da folgt auf eine 1:5-Heimniederlage ein eher überraschender Derbysieg in Olten. Zuletzt gabs ein 9:1 in Biasca, davon 4 Assists von Toms Andersons.

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "3./5./7. Januar 2020: 2x HCC & Langenthal" geschrieben. 04.01.2020

      Das war eine taktisch sehr kluge Niederlage. So kann man am Jubiläumsspiel mit der neuen Serie beginnen.

      Im ersten Drittel waren die Leuen klar überlegen. Das hätten dort drei Tore sein müssen. Stattdessen aber ein Shorthander. Im zweiten Drittel hatte ChdF wiederum mehr vom Spiel, da schlichen sich bei den Thurgauern viele Fehler ein und man spielte gegen vorne meist zu kompliziert. Das dritte Drittel war mehrheitlich ausgeglichen, aber die krassen Aussetzer in der Thurgauer Defensive wurden gnadenlos ausgenutzt. Kein Wunder, wenn man sieht, was sich da in den Sturmreihen der Neuenburger für Namen finden.

      Schade, da erneut eine schöne Anzahl an Leute den Weg in die Gütti fanden, zudem freute ich mich sehr auf die Rückkehr von Profico, sowie natürlich Rehak und Hollenstein. Auch Spannring vermochte bei seinem Debüt zu überzeugen, auch wenn es für die Abstimmung natürlich noch etwas Zeit braucht.

      Trotz Niederlage, weiter so, morgen 17 Uhr 45 wird zurückgeschossen!

    • Möhl hat einen neuen Beitrag "3./5./7. Januar 2020: 2x HCC & Langenthal" geschrieben. 03.01.2020

      Da jeder Punkt fürs Heimrecht entscheidet, muss erstens ein Ausländer her und zweitens heute mind. 2 Punkte.

Empfänger
Möhl
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz