[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Remo
Beiträge: 870 | Zuletzt Online: 21.08.2019
Name
Remo
Geburtsdatum
17. Oktober 1968
Wohnort
Weinfelden
Registriert am:
18.12.2009
Geschlecht
männlich
    • Remo hat einen neuen Beitrag "NLB News" geschrieben. Gestern

      Da kann ich meinen Vorschreibern nur beipflichten!

      Möchte aber bei der Dankesrede bzw. Lobeshymne aber fairerweise noch ein wenig weiter ausholen.

      Auch den ehemaligen Präsidenten Peter Muri und Ronny Keller gebührt ein dickes Lob. Ohne die jeweiligen Kapitalerhöhungen würde es unseren HCT nicht mehr geben! Da sind wir natürlich dann schon bei den Hauptaktionären Daniel Frefel und Max Hinterberger. Und aber/eben auch diverse Kleinaktionäre, die dem HCT aufgrund erheblicher Differenzen im damaligen VR, den Rücken zugekehrt haben. Da waren auch ehemalige Metallsponsoren dabei. Auch diese hat es gebraucht!

      Und ja dann darf natürlich auch der Name Paul Kaiser nicht fehlen! Beschaffte er ja jährlich nicht weniger als geschätzte 70% des Budgets bzw. versuchte, die Sponsoren an der Stange und bei Laune zu halten!!

      Auch der sportlichen Führung muss ein Kränzchen gewindet werden, für die feine Nase bei den Transfers. Ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis und willige Spieler, die sich beim HCT beweisen wollten! Und eben nicht nur Kohle abholen wollten, wie es z.b. teilweise bei Olten passiert ist.

      Ein grosses Lob der Führung, dass sie nicht mehr Geld ausgegeben hat, wie man zur Verfügung hatte! Dies spricht von grosser Planungssicherheit und permanenter Kostenkontrolle.

      Das muss weiterhin der Weg sein!

      Wie gesagt ist aber leider auch jetzt wieder viel Geschirr zerschlagen worden, was nicht nötig gewesen wäre. Dies hat grosse Kreise gezogen und es wird bestimmt noch weitere Konsequenzen nach sich ziehen. Ich kann mir vorstellen, dass die Unsicherheit bei etlichen Sponsoren gross ist und die aktuelle Situation auf die Dauer nicht (mehr) tragbar ist. Wie soll das auf die Dauer auch funktionieren...?!

      Daher ist meine Freude getrübt. An alle Beteiligten muss ich daher den Mahnfinger erheben und sagen: Wer hoch pokert, der kann auch alles verlieren.

      Eines bleibt, der HCT muss finanzierbar bleiben (wenn ich hier mal unseren geschätzten Zeugen zitieren darf)

      Konzentrieren wir uns nun aber wieder auf das Sporltiche und freuen uns auf die wiederum geschickt zusammengestellte und sehr kompetitive Mannschaft!!

      HCT forever, basta!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Fanartikel" geschrieben. 14.08.2019

      Sehr gute Idee Möhl!

      Ich kenne viele, die in den Anfangszeiten des HCT immer an den Spielen waren und auch heute noch gerne an die Spiele gehen. Allerdings ist ein Matchbesuch mit einer Familie echt teuer geworden. Die Ressourcen knapp und man muss Prioritäten setzen. Gehen die Kinder doch in Sportvereine, Musikunterricht etc. Zweimal Ferien pro Jahr sowie ein allfälliges zweites Auto sind Standart.

      Wenn ich diesen mal meine Saisonkarte oder Tickets gebe, nehmen sie es dankbar an und gehen gerne an die Spiele. Und das sind einige, alleine solche die ich kenne!!

      Daher würde ich noch weiter gehen und zwei Gratisspiele pro 10-er-Abo. einbinden. Ansonsten ist der Anreiz nicht so gross. Oder nur eines und dafür ein Verpflegungsgutschein oder dergleichen. Dann steht es auch in einem ähnlichen Verhältnis wie eine Saisonkarte.

      Es geht darum Zuschauer zu gewinnen! Nur so ist der Verein interessant für die Sponsoren, die bekanntlich bis oder sogar über 70% des Budgets generieren!! Der Verein kann so viel besser vermarktet bzw. eben "verkauft" werden und ist mit einem guten Zuschauerschnitt attraktiv! Darauf hat H.J. Stahel in der TGZ auch hingewiesen.

      Kommt dazu, dass die Kinder auch immer etwas konsumieren an den Spielen.

      Daher ein HOCH auf die Kids-Abos! Unbedingt beibehalten!!! Ein tolle Idee, das muss der Weg sein! Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle an den Sponsor Mc'Donalds!! Und der Vater kann mit einem Mehrfachabo. die Kinder ab und zu begleiten.

      Das MUSS der Weg sein. Es gibt auch andere Ideen und/oder Aktionen. Ich erinnere mich an die super Idee von Adi Fetscherin der an einem Match-Tag mit einem HCT-Traktor rumgefahren ist und lokal Tickets verteilte! Das war sehr innovativ. Meine Frau (kein Hockey-Fan) war von dieser Aktion begeistert und hat mir das jeweils freudig erzählt, wenn Sie dem Traktor begegnet ist! Wie fehlen mir diese Ideen und Aktionen. Er war wirklich sehr innovativ. Das fehlt mit ein wenig zurzeit.

      Daher bitte das Marketing mit den neuen Personal-Ressourcen neu ankurbeln und die Marke HCT wieder besser vermarkten. Wann, wenn nicht jetzt!?!?!?! Nach einer solchen tollen Saison?!

      Mehr Zuschauer = mehr Medienpräsenz = mehr Attraktivität = mehr Sponsoren = grössere Wahrnehmung in der Bevölkerung etc.!!

      Und ja Green Witness, betr. Logo bin ich ganz bei Dir! Kann zwar sehr gut mit den "neuen/alten" Logo leben (und bin der Führung sehr dankbar dafür!), würde aber noch einen Schritt weiter (zurück) gehen! Der HCT lebt immer noch zu grossen Teilen von seiner "magischen" Vergangenheit!

      Macht euch das zunutze und spielt mit den Emotionen der Leute!!

      HCT für jedermann- frau!!!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Saison 19/20" geschrieben. 30.07.2019

      Ja war auch ein wenig überrascht.

      Das kannte ich bisweilen nur aus dem Fussball, insbesondere bei Super-League Vereinen. Dort sind/waren es aber allesamt erfahrene, ehemalige Spitzengoalies wie Zubi, Stiel etc.

      Auf jeden Fall ist die frei gewordene Lohnsumme aufgrund der Budgeterhöhung (resultierend aus dem sehr guten Geschäftsjahr sowie dem erfreulichen Sponsorenzulauf) mit der Anstellung von Thomas Imhof (welche sicher Sinn macht und nötig war), und jetzt Tim Bertsche, nun schon aufgebraucht.

      Was feststeht ist, dass Tim natürlich ein äusserst loyaler Spieler und Mitarbeiter war. Dass war sicher auch ausschlaggebend.

      We'll see.

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Danke Päde " geschrieben. 29.07.2019

      Yep grüner Zeuge, dem kann ich mich nur anschliessen!

      Ich persönlich möchte mich auch nochmals für die beiden Kabinenführungen mit meiner Tochter sowie deren Freundin bedanken!

      V.a. diejenige nach einem Spiel Sowas bleibt bei den Kindern unvergessen!

      Danke Patrick und good luck bei Deiner neuen und grossartigen Herausforderung!

      Dir und Deiner Familie nur das Beste! Gerne freuen wir uns, Dich gelegentlich wieder in der Gütti anzutreffen (und nie mehr an einem Treuhänder-Seminar..)

      Take care, Gruss Remo

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Danke Päde " geschrieben. 29.07.2019

      Yep grüner Zeuge, dem kann ich mich nur anschliessen!

      Ich persönlich möchte mich auch nochmals für die beiden Kabinenführungen mit meiner Tochter sowie deren Freundin bedanken!

      V.a. diejenige nach einem Spiel Sowas bleibt bei den Kindern unvergessen!

      Danke Patrick und good luck bei Deiner neuen und grossartigen Herausforderung!

      Dir und Deiner Familie nur das Beste! Gerne freuen wir uns, Dich gelegentlich wieder in der Gütti anzutreffen (und nie mehr an einem Treuhänder-Seminar..)

      Take care, Gruss Remo

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Presseartikel über den HCT" geschrieben. 26.07.2019

      Oh noch fast vergessen:

      Gaaaaaaaaaaaanz erfreulich die Entwicklung im Nachwuchsbereich!!

      Die Basis schlechthin für eine erfolgreiche Zukunft!! Wunderbar, das hier doch noch der Rank und Einverleibung in die Organisation des HCT erreicht werden konnte! Man hätte es ja nicht mehr glauben wollen...

      Ein ganz grosses Dankeschön auch hier an alle involvierten Kräfte!

      Somit wurden die Weichen für ein langfristiges Fortbestehen der Organisation HC Thurgau endlich gestellt und aufgegleist. Nur mit dieser Basis kann ein Club langfristig überleben. Das haben andere Vereine (Zug, Ambri/Lugano und natürlich der ZSC schon länger erkannt und unpopuläre Entscheide getroffen).

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Presseartikel über den HCT" geschrieben. 26.07.2019

      Also das sind doch hocherfreuliche News!

      Man sieht was möglich wäre/ist wenn alle am gleichen Strick ziehen. Daher ein grosses Kompliment und Dankeschön an alle Beteiligten! Da hat z.b auch ein Peter Muri, Ronny Keller, Adi Fetscherin und alle Aktionäre und Sponsoren, die die damaligen Kapitalerhöhungen möglich gemacht haben, ihren Anteil am (Erfolgs)-Kuchen!!

      Wichtig ist, dass wieder in Ruhe gearbeitet werden kann und das man die (leider) hausgemachten Querelen (bzw. auch Machtkämpfe) beiseite legen konnte. Erfreulich auch, dass alle Beteiligten über den eigenen Schatten springen konnten und Fehler eingeräumt wurden und konstruktive Lösungen gefunden wurde! Das betrifft natürlich alle Beteiligten. Gewisse Gräben werden aber bestimmt noch nicht ganz beseitigt worden sein, das betrifft natürlich ev. auch die Sponsoreneite.

      Nun ist es absolut entscheidend, aus den Fehlern gelernt zu haben! Noch ein letztes mal sei erwähnt, dass die Kommunikation bei derart heiklen Personalentscheiden zwingend verbessert werden muss und aus meiner Sicht unbedingt im Krisenfall auch externe Unterstützung eingeholt werden muss! Die ganze Sache hat total unnötig viel zu viel Staub aufgewirbelt. Wie gesagt, werden gewisse Gräben bestehen bleiben, was für die Zukunft garantiert Auswirkungen auf die personelle Besetzung des HCT haben kann/wird.

      Da komme ich auf die Frage betr. Herzblut unseres geschätzten grünen Zeugen zurück. Wenn man sich seit der ersten Sekunde (also vor 30 Jahren) in der (damals eher kleinen) HCT-Fanszene bewegte und die Gründung des HCT anfangs sogar eher skeptisch betrachtete, dann aber schnell Feuer fing und mit dem HCT durch dick und dünn gegangen ist, hat man ev. tatsächlich eine andere Sicht der Dinge! Daher auch meine ermahnenden Worte auf die angesprochene Fehleinschätzung der Situation der beteiligten Parteien.

      Der HCT war leider schon oft genug Opfer und Spielball persönlicher Begehrlichkeiten. Dies ging immer schief und es gab nur Verlierer, allen voran unser geliebter HCT. Daher erlaube ich mir diese kritische Betrachtung und Beurteilung und vielleicht subjektive Sicht der Dinge.

      Ich freue mich sehr über die positive Jahresrechnung (trotz enormer Abschreibung)! Ich freue mich immer noch an dieser tollen sportlichen Saison, die alle Erwartungen übertroffen hat! Am meisten freue ich mich aber über die neue Wahrnehmung des Clubs in der Bevölkerung und Wirtschaft, welches sich in den steigenden Zuschauerzahlen und Zulauf von Sponsoren zeigt! Ich habe immer daran geglaubt, dass dies möglich ist, auch wenn es manchmal ganz viel Zweckoptimismus dazu brauchte...!!

      Daher also ein ganz dickes und ehrliches Dankeschön an alle, die dies möglich gemacht haben! Das ist der aktuelle VR, die strategische und sportliche Leitung (hier sei neben Max Hinterberger und P. Bloch natürlich auch unser Trainerduo erwähnt) rund um unseren Präsidenten H.J. Stahel (welcher ich wirklich sehr schätze!) und auch die personifiizierte "Marketingabteilung" rund um Paul Keiser Ein ganz herzliches Dankeschön v.a. aber auch an unsere treuen, langjährigen Sponsoren, die den Club in den tristen und dunkelsten Zeiten über Wasser hielten. Hier sei auch der Name Peter Spuhler erwähnt. V.a. aber die TKB, die Prematic AG, und die Kunststoff-Verpackungen AG. Ein ganz dickes Dankeschön an diese aussergewöhnliche Clubtreue!

      Zuviel habe ich mit dem Club bereits erlebt und zur Kenntnis genommen, dass alles viel professioneller, aufwendiger und kompliziert geworden ist. Daher begrüsse ich die Absicht der Clubführung, mehr Humanpower zu generieren, um diesen gesteigerten Anforderungen eines gut situierten Nati-B-Verein gerecht werden zu können. Was waren das noch für Zeiten in den ersten Saisons! Heute absolut numöglich und unvorstellbar! Alles ist heute viel professioneller geworden und die Anforderungen an Spieler wie Funktionäre des Clubs sind massiv angestiegen!

      Nun freue ich mich weiter an der erfreulichen Entwicklung und den gesunden Finanzen des sportlichen Thurgauer Leuchtturmes und Aushängeschild!

      Auch freue ich mich über die getroffenen Personalentscheide. Insbesondere bei Martin Büsser bin ich mir absolut sicher, die optimale Besetzung für die herausfordernde Nacholge des schweren Erbes von P. Bloch, gefunden zu haben!!

      Thomas Imhof kenne ich nicht, denke aber, dass einiges grün-gelb-weisses Herzblut in seinen Adern fliesst, was die ideale Grundvoraussetzung ist!

      Daher wünsche ich allen Komponenten des HCT, von der Mannschaft, über den VR, die Clubführung wie auch Marketingabteilung, die Sponsoren und Gönner, die freiwilligen Helfer, die fleissigen Mitarbeiter in der Geschäftsstelle dem Security-Staff rund um Andre Twerenbold bis hin zu den (besten!!) Fans der Liga, eine grossartige und erfreuliche Saison, in der alle am selben Strick ziehen!! Nur so kann nachhaltig Erfolg gewährleistet werden!

      HCT united! Proud to be part of them!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Saison 19/20" geschrieben. 19.06.2019

      Welcome Bau+Agro Personal AG!

      Was für tolle News! Wie auch schon gesagt, freuen mich solche "Transfer-Meldungen" besonders!!

      Der Alltag scheint wieder eingekehrt zu sein und alle gehen ihrer Arbeit nach, die sie am besten können, und das ist gut so!

      Ich bin ein "gebrannter" Fan in Sachen Finanzen rund um den HCT, daher möchte ich immer wieder darauf hinweisen, wie wichtig die Sponsoren-Aquisation und -Betreuung ist!

      Die sportliche Leitung macht ebenfalls einen hervorragenden Job und hat mit Martin Büsser den bestmöglichen Nachfolger für Päde Bloch ins Boot geholt!

      HCT still on the move!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 17.06.2019

      Willkommen in der HCT-Familie Martin Büsser!

      Wie gesagt, halte ich sehr viel von ihm und bin mir sicher, dass er die ideale Besetzung für diesen Job ist!

      Good luck Martin!

      So hoffe ich sehr, dass nun wieder ein wenig Ruhe eingekehrt ist und alle professionell weiter arbeiten (können)

      Nur zusammen sind wir stark!

      HCT united!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 20.05.2019

      Herzlich willkommen Martin Büsser!

      Aus meiner Sicht eine Top-Besetzung für diesen Job! Er ist mir auch auf Anhieb sehr symphatisch (auch wenn das gerade überhaupt nicht relevant ist...) Habe ihn ein wenig mitverfolgt, da ich hoffte, sein Bruder Thomas würde ev. wieder zum HCT zurückkehren. Thomas Büsser war ein offensiver und spielstarker Verteidiger, der mir sehr gut gefallen hat. Ist er jetzt übrigens beim EHC Basel unter Vertrag?

      Martin hat genau die Ausbildung und Erfahrung, die es für diesen Job braucht. Ich hoffe, er muss sich aber nicht nur mit den Finanzen rumschlagen Als Finänzler weiss ich, wieviel das zu tun gibt (Zahlungen, Fibu, Löhne, Budget, Abschluss etc.!). Er kann sicher mit seinem sehr interessanten Werdegang auch im sportlichen Bereich wertvolle Inputs liefern. Schön, dass er im sportlichen Bereich auch eingebunden wird.

      Ich bin mir sicher, dass er auch als Typ sehr gut zu uns passt. Vermute mal eher eine bescheidene Art und eine hochprofesionelle Einstellung, wie sie auch sein Bruder an den Tag gelegt hat. Patrick Bloch ist nicht einfach zu ersetzen! Er hat viel Leidenschaft für den Verein und ehrliche sowie seriöse Arbeit abgeliefert!

      Hoffe natürlich sehr, dass Martin auch so volksnah und unkompliziert beim Umgang mit den Fans (v.a. auch bei den kleineren) ist, wie Patrick es war bzw. immer noch ist!

      Also Martin, wir freuen uns auf Dich, auf eine erfolgreiche, emotionale und langfristige gemeinsame Zeit bei unserem HCT!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 20.05.2019

      Lieber Zeuge, leider ist Sport manchmal auch Politik...

      Und dieses Kader muss ja auch nächste Saison finanziert sein....

      Aber Du hast recht, Mäx und Stephan Mair haben einen tollen Job gemacht, unbestritten! Und nochmals, Paul war nicht einfach ein Angestellter, den man so schnell auswechseln kann, ohne dass da der Club bzw. die Sponsoren in ihren Grundfesten erschüttert werden...

      Er hat den HCT über Jahre zusammen mit den treuen Sponsoren (Kunststoff-Packungen und Prematic fallen wir da gerade in den schwierigen Burgener Zeiten ein) über Wasser gehalten, 80% des Budgets beschafft und die Sponsoren betreut und "gepflegt"

      Auch fact ist, dass es der Geschäftsleitung hoch anzurechnen ist, dass sie höchstwahrscheinlich auch für diese Saison wieder schwarze Zahlen präsentieren können! Das verdient allergrössten Respekt und auch Anerkennung!

      Ueber alles andere, werde und darf ich mich nicht länger auslassen, da Politik nicht in ein Fanforum gehört. Daher hast Du schon auch recht mit Deiner Aussage!

      So what, für einen "HCT united"!!!!!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 17.05.2019

      Elementar, geschätzter Ostwind, ist, ob und wie es mit dem HCT weitergeht.....Das wird von dieser Sitzung abhängen....Aber Du bist nicht der einzige, der das unterschätzt bzw. unterschätzte...Da können wir jetzt einfach nur hoffen....Alles andere ist jetzt absolut zweitrangig!!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 17.05.2019

      Genau, hohe Erwartungen schüren meistens nur Enttäuschungen, das stimmt schon. YB und Olten können davon ein Lied singen...stimmt auch

      Richtige Freude kommt bei mir zurzeit leider keine auf...Die Geschehnisse neben dem Eis geben nicht wirklich Grund zur Freude....das ist leider auch ein Fact. So bleibt nur die Hoffnung, dass sich meine Befürchtungen nicht bewahrheiten und die Sponsoren schnellstens beruhigt und an der Stange gehalten werden können...Dazu braucht es nun einen ehrlichen Dialog mit ihnen um den Schaden in Grenzen zu halten! Der enorme Imageschaden ist da leider nur eine traurige Begleiterscheinung.

      Betr. den Imports teile ich aber den Optimismus! Wann hatten wir denn je zwei gestandene AHL-Profis im Doppelpack?! Nur wie gesagt, sie müssen die PS auch zuerst aufs Eis bringen. Daher doch auch verhalten optimistisch...

      Aber es lässt schon hoffen!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 16.05.2019

      Ja genau, die sind wir auch noch ziemlich präsent....Die waren aber, soweit ich mich erinnern kann, noch jünger und das erste mal in Europa. Wie ich meine, hatte sie bald einmal "Heimweh"

      Denke das ist eine andere Hausnummer! AHL lässt sich sehen, bisher holten wir unsere Imports meistens "nur" aus der ECHL mit einzelnen Einsätzen in der AHL (sofern ich mich nicht täusche)?!

      Und da meine Frau auch eine Zwilingsschwester hat, sehe ich mal über diese negative Erfahrungen mit Brüdern hinweg (gab doch eine andere Geschichte wo der "falsche" Bruder bei uns spielte und nicht derjenige, den wir verpflichtet haben, ein Slowake oder so ähnlich, wie hiess der gleich nochmal?) und sage jetzt:

      Das könnte ganz gut kommen mit diesen Twins!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Paul Kaiser" geschrieben. 15.05.2019

      Stimmt Poldi, aber bei einer sofortigen Freistellung (des personifizierten "Mr. HC Thurgau"), wie sie hier ausgesprochen wurde, reichen gebrochene Verhaltensregeln nach aussen nicht aus. Vertrauensmissbrauch würde das Vorgehen schon eher rechtfertigen. Ausser Frage scheint, dass trifftige Gründe dazu geführt haben müssen.

      Magere Kommunikation lässt Spielraum für wilde Spekulationen offen. Sogar von Veruntreuung war die Rede, was eine erhebliche Diskreditierung des Rufes von Paul mit sich bringt. Das hätte man bestimmt anders lösen können. Und wie gesagt, reicht in diesem Fall eine magere und knappe Mitteilung an die Sponsoren, aus meiner Sicht, nicht. Eine offizielles Statement hat es irgendwie gar nicht gegeben?! Wie gesagt, gibt es für solche heiklen Fälle ja Kommunikationsberater. In Schönenberg z.b. hat sich gerade ein ausgewiesener und langjähriger Profi selbständig gemacht. Es ist heutzutage eminent wichtig, wie z.b. auch in Krisenfällen sowie generell nach aussen kommuniziert wird. Da kann viel an Glaubwürdigkeit gewonnen werden.

      Aber sicher ist das Wort Machtkampf übespitzt. Es handelt sich eher um persönliche Gründe, bzw. war Paul für die Geschäftsleitung nicht mehr tragbar. Aber auch die TG-Zeitung, wie ich gerade gelesen habe, mutmasst aufgrund der direkten Aussagen von der HCT-Geschäftsleitung folgendes:

      "Vielmehr dürfte hinter den Kulissen des Eishockeyvereins, der Thurgaus sportliches Aushängeschild ist, ein Machtkampf eskaliert sein".

      Da steht jetzt so im Raum und wird von der Bevölkerung so wahrgenommen. Einzelheiten werden eh früher oder später an die Oeffentlichkeit gelangen. Und diese sind dann sowieso einseitig....

      Es darf sicher festgehalten werden, dass beidseits Fehler gemacht wurden, auch von Paul. Ob und wie er zuweit gegangen ist, wissen wir nicht. Nur ist das so jetzt in der Aussenwahrnehmung aus meiner Sicht ein kleineres Desaster....Welches einzig und allein unserem geliebten HCT schadet...und dies nicht zu knapp...!

      Wenn man Paul Kaiser durch das Schweigen irgendwie schützen wollte, muss ich klar festhalten, dass das nicht gelungen ist....

      So möchte ich nochmals betonen, dass ich einzig und allein das Vorgehen in dieser Sache anprangere. Nicht aber die involvierten Personen verurteile oder richte. Ich nehme die verantwortlichen Personen einfach in die Pflicht, zu beweisen, dass es der richtige und einzig möglich Schritt gewesen ist. Ich unterstelle keinen direkten Vorsatz, aber mindestens Fahrlässigkeit, die teuer zu stehen kommen könnte.

      Und nochmals sei erwähnt, dass beim HCT auch sehr vieles richtig gemacht wird!

      That's it, HCT forever!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Paul Kaiser" geschrieben. 15.05.2019

      Danke Rolf für die klaren Worte.

      Ja das erinnert mich ein wenig an die Grabenkämpfe/Klüngelbildung beim FCSG. Wenn natürlich im etwas kleineren Rahmen...

      Auf jeden Fall bewegt sich die Geschäftsleitung des HCT auf sehr, sehr dünnem Eis! Schlussendlich kommt es auf die Sponsoren an. Daniel Frefel steht zweifelsohne hinter Paul. Sie haben ja den HCT jahrelang zusammen geprägt und begleitet. Zusammen mit Max Hinterberger hätten die beiden die Aktienmehrheit und könnten den VR neu besetzen. Max spielt aus meiner Sicht also das Zünglein an der Waage. Daher ist die Situation einiges heikler, komplizierter und gefährlicher für den HCT als viele hier drin wahrhaben wollen! Gibt es zwei Lager, v.a. bei den Sponsoren, die praktisch ausschliesslich von Paul Kaiser aquiriert und betreut wurden, dann hätte dieser "Hahnenkampf" der Geschäftsleitung verheerende Folgen für den Verein.

      Ich hoffe, das ist ihnen bewusst. Sie tragen nun die alleinige Verantwortung für das, was allenfalls geschehen wird. Ich stehe hinter dem HCT, und somit auch hinter der jetztigen Vereinsleitung. Sie haben vieles richtig gemacht. Aber die Machtkonzentration und das Beseitigen von Kritikern, gefällt mir überhaupt nicht¨! Insbesondere, da es nun Paul Kaiser trifft. Ich war bei der Geburtsstunde des HCT dabei und bei der Gründung des ersten Fanclubs in Weinfelden. Ich habe vieles erlebt, ob gutes und v.a. auch schlechtes...!

      Aber Paul Kaiser war das beste was dem Verein passieren konnte! Da habe ich jetzt echt allergrösste Mühe. Sicherlich würde er auch jetzt allenfalls gewisse Dinge anders machen. Aber bei einem so wichtigen Mitarbeiter sucht man zuerst das Gespräch und teilt ev. Verwarnungen aus?! Ist das passiert?! DIALOG ist das Zauberwort. Paul ist nicht irgendein Kadermitarbeiter. Wie gesagt, mir ist sehr unwohl bei dieser Geschichte und ich kann dieses Vorgehen, auch in der Art und Weise der (NIcht-)Kommunikation überhaupt nicht nachvollziehen, noch gutheissen!

      Der angerichtete Schaden wird weit grösser sein, als viele hier annehmen. Wie gesagt, ich stehe hinter dem HCT, kein Thema. Irgendwelche Boykotte bringen gar nichts und schaden nur dem Verein.

      Ich möchte einfach anmerken, und das aus meiner beschränkten Vista, dass sich ausschliesslich Paul um die Sponsoren gekümmert hat?! Was denken die wohl jetzt? Wer kümmert sich drum?

      Das sind meine derzeitigen Gedanken, die mich nachdenklich und auch traurig stimmen. Was mich am meisten stört, ist aber die öffentliche Brandmarkung von Paul Kaiser, bzw. die Art und Weise (sofortige Freistllung). Einige denke aufgrund der Freistellung allenfalls auch an Unterschlagung oder dergleichen?! Ich hoffe es ist der Geschäftsleitung und dem VR bewusst, was für Kreise und Konsequenzen ihr (übereiltes?) oder ihr radikales handeln nach sich zieht. Für den Menschen und Herzblut HCT-ler Paul wie aber auch für den Verein als ganzes! Ein Imageschaden ist garantiert. Sollten es auch Sponsoren so sehen, leider auch ein wirtschaftlicher Schaden!

      Nun wünsche ich den verantwortlichen Personen viel Weisheit, ein bisschen Demut und Selbstreflektion, sowie richtige Entschlüsse und v.a. eine Kommunikation, die das Wort auch verdient!

      HCT forever!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Paul Kaiser" geschrieben. 14.05.2019

      Das ist jetzt aber nicht wahr?!?!

      Bin ich denn im falschen Film...?! Sagt mir, dass das nicht stimmt!

      Da kann es sich eigentlich nur um eine Art Machtkampf handeln, wo hoffentlich keine namhafte Sponsoren invoviert sind! Grabenkämpfe innerhalb des HCT können wir nun def. am allerwenigsten gebrauchen! Ich dachte, diese Zeiten hätten wir hinter uns?!

      Im VR wurde ja schon mal "ausgemistet". Ich vertraue der Führung des HCT allemal und gehe mal von der "Unschuldsvermutung" aus. Auch wenn ich ehrlich gesagt, gerade zutiefst schockiert wie verunsichert bin!

      Paul Kaiser war die Loyalität in Person! Hat sich sogar früher pensionieren lassen um sich ganz dem HCT zu widmen. Waren seine Ambitionen zu ambitioniert oder ev. einfach nur zu unbequem?

      Solange das nicht bekannt ist bleiben es Mutmassungen. Und diese könnten dem HCT enormen Schaden zufügen! Ich hoffe eindringlich, dass die Sponsoren über die genauen Umstände informiert werden! Da befürchte ich einen Image-Schaden und sicher auch Abgänge?!

      Das ist nun wirklich eine total unerwartete Bombe. Wir alle wissen, was wir Paul alles zu verdanken haben! Ohne ihn gäbe es den HCT nun wirklich nicht mehr! Tausend Dank dafür Paul! Wie ich bist Du durch sämtliche Höhen und Tiefs mit unserem geliebten HCT gegangen! Ich habe in diesen 30 Jahren keinen Menschen kennen gelernt, der mehr grün-gelb-weisses Herzblut in sich getragen hat als Du Paul!

      Nun aber ist die Frage ob nicht ein Kommunikationsprofi her muss, um eben solchen Mutmassungen, wie ich sie gerade habe, klar entgegen getreten werden kann! Aussitzen und Schweigen ist gefährlich und hinterlässt immer einen schalen Nachgeschmack....

      Professionelle Kommunikation ist jetzt das A und O! Dafür gibt es heute ja Profis. Jede Firma, Versicherungen, Bund, Staatsanwaltschaft etc. zieht heute externe oder interne Berater bei.

      Nur so kann das mühsam, über Jahre, wieder erarbeitete Vertrauen bei der Bevölkerung, Fans wie auch Sponsoren gehalten werden.

      Ich hoffe auf eine schnelle Aufklärung, damit ich aus diesem bösen Traum wieder erwachen kann!

      So what, HCT for ever!!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 03.05.2019

      Yep danke für den Input geschätzter Oltner!

      Das habe ich auch so verstanden. Das "neue" Konzept finde ich richtig und wegweisend für eine erfolgreiche und gesunde Zukunft.

      Ich als YB-Fan habe Olten immer auch ein wenig mit YB verglichen. Als man in Bern die teuren bzw. überalterten Durchschnittsspieler (Wohlfühlosase YB) ausgemistet hat, und durch junge hungrige Talente und routiernierte und willige Achsenspieler (Führungspersönlichkeiten) ersetzt hat, und eine neue Bescheidenheit und Demut gelebt und kommuniziert hat, kam der Erfolg!! Und wie, schon fast ein wenig unerwartet aber laaaaang ersehnt und erduldet! Ein Wink mit dem Zaunpfahl nach Basel...;.)

      So freue ich mich auf weiterhin spannende Duelle mit Euch und auf einen weiteren Traditionsclub (Sierre!). Hoffentlich kann Arosa auch bald nachziehen und wir werden die mühsamen Farmteams in Zug und Biasca wieder los

      grün-weiss und gelbe Grüsse in den Westen!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 02.05.2019

      Wertvolle Einschätzungen und Kritik von Metivier21 und meister06 betr. der "Dauerakte" Sami, danke dafür!

      Ja ich gebe es zu, mir gefällt seine Spielweise halt. Auch wenn Sami kein Samu ist und dadurch auch das eine oder andere Gegentor mitverschuldet hat...

      Aber ich denke, Sami ist genug abgestraft worden. Ich schätze Mair halt ein wenig als nachtragend ein und glaube, Sami muss wohl mehr Kritik vom Coach einstecken als andere...Ob er damit umgehen könnte, wird sich ja bald weisen. Aber unser Coach muss sich bei aller überragenden Fachkompetenz schon auch noch ein wenig Sozialkompetenz aneignen. Da knallt es in den Trainings scheinbar öfters ordentlich, bishin zu vereinzelten Eklaten (wie z.b. bei Vaskivuo oder Trainingsabbrüche....) Aber dafür haben wir ja dann Benni, der die Spieler wieder aufpeppeln kann

      Wie gesagt ist Mair ein Glücksfall für uns und hat den HCT wie auch diverse Spieler unbestritten entscheidend vorwärts gebracht, was ich ihm sehr hoch anrechne!!

      Weit voraus blickend könnte ich aber auch mit einem smarteren Trainer wie damals Mc Parland oder eben ein Harris Vitolinsh gut leben...

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 01.05.2019

      Ja Konsti Schmdt ist mir immer noch in bester Erinnerung! Das war noch zur Zeit von Trainer-Legende F.B.

      Mit seiner Wucht und Masse und seiner feinen Technik wäre er durchaus ein Wunschtransfer! Ihn würde ich Philipp Wüst oder auch Mäder vorziehen. Nicht zuletzt auch wegen seiner HCT-Vergangenheit!

      Aber ich glaube nicht, dass der HCT nochmals einen CH Stürmer dieses Kalibers verpflichten kann/will/wird....Da sind ja, wie schon oft erwähnt, noch die wahrscheinlichen Verstärkungen aus Rapperswil.

Empfänger
Remo
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen