[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Green Witness
Beiträge: 37 | Zuletzt Online: 18.10.2017
Registriert am:
03.08.2017
Geschlecht
keine Angabe
    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "NLB 2017/2018" geschrieben. 18.10.2017

      Die NLB macht dieses Jahr Spass. Unglaublich kompetitiv. Seit Wochen im Totomat grüne Bemerkungen bei etlichen Parien wie n.V oder n.P.
      Was für ein Gedränge im Mittelfeld. Oben weg die SCR Lakers. Am A...... der Tabelle der Witzverein aus dem Tessin der doch nur gegründet wurde
      um ein Ambri (kommts knall auf Fall) ein Argument zu liefern nicht absteigen zu müssen.

      Mittendrin endlich seit Jahren unser HCT. Ein Team das endlich breit aufgestellt ist und nicht angewiesen ist auf Brotsamen von irgendwelchen Partnerteams die sowieso
      nur auf sich schauen. Die Partnerschaft mit dem HC Davos war letzte Saison eine Farce. Davor schon negative Erfahrungen.

      Mir gefällt die Mischung im Team des HCT. Die Saison ist lang und da brauchts ein Team das nicht nur aus Topsöldnern und Goldesellohnbezüger besteht wie es bei
      anderen Vereinen der Fall ist. Schiesst und scheisst Geld Tore? So sicher ist das nicht mehr. Hockey ist ein Mannschaftssport.

      Beim HCT steht eine Mannschaft auf dem Eis die es noch weit bringen kann. Die 2 jugendlichen Kanadier sind da nur ein Detail. Ein erfreuliches Detail unter vielen.

      Dranbleiben. In Visp, Ajoie und La-Chx-de Fonds wird das verwöhnte Hockeyvolk schon nervös. Wunderbar. Respect HCT.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "17. Oktober: Rappi - HCT" geschrieben. 18.10.2017

      Oha.....
      Goldiger Pkt in Rapperswil. Bravo Jungs.
      Wahnsinn. Jetzt gehts am Freitag gegen La-Chx-de Fonds. Mit einer weiteren kämpferischen und solidarischen Mannschaftsleistung liegen da Punkte drin.
      Mittendrinn statt nur dabei. Sackstark. Bewundernd reibe ich immer wieder die Augen. Gehts am Freitag wirklich schon um Platz 3 in der Tabelle?????
      Das kennt man so nicht.

      Muss heute noch in die Apotheke. Brauche Augencreme. Die Augen haben sich endzündet weil ich die immer wieder reiben musste in letzter Zeit vor
      lauter Überraschungen und Verwunderung.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "10.-15. Okt. 2017: HCT - Zug/Winti/Biasca" geschrieben. 16.10.2017

      Ich bin positiv irritiert und freudig erregt!!!!!

      Freudig erregt,
      weil unser HCT sportlich endlich mitten drin ist beim Saisonstart in der NLB. Irgendwie fast schon beängstigend. Das kennt man in dieser Form nicht als HCT Fan. Der Löwe im Osten ist in den letzten Jahren und Saisons ja erst im Dezember erwacht und hat ab dem Januar losgeschlagen. Dank Retouchen der Führung und göttlichem Beistand wurden die Ziele teilweise in Extremis erreicht.

      Positiv irritiert,
      Eigentlich Wahnsinn. Der HCT ist im Mittelfeld. Endlich zu Saisonbeginn schon dabei das zählt. Trotz stabiler labiler Leistungen gegen den EHC Winterthur. 8 Pkt gegen direkte Konkurrenten gehohlt in der vergangen Woche. Bravo Jungs.

      Klar, es wird wieder Rückschläge geben. Das Ziel ist ein Mittelfeldplatz nicht mehr und nicht weniger. Diese Truppe macht bis anhin Freude.
      Da steht ein Team auf dem Eis. Endlich auch mal breit aufgestellt. Was ich sehen will ist eine Mannschaft die solidarisch auftritt. Ein Team. Diese Saison hat man das. Die Mischung der Truppe gefällt mir. Alles dabei. Ein in höherer Liga verschmähter Onkel. Jugendliches Flair und Tallente. Dazwischen abgesäte Hockeycracks dessen Leistung nicht immer in ihren früheren Vereinen und Karrieren gewürdigt wurde.

      Mir sind dä HCT.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "10.-15. Okt. 2017: HCT - Zug/Winti/Biasca" geschrieben. 14.10.2017

      Beeindruckend irgendwie diese Siegesserie in den letzten 2 Wochen. 10 Pkt aus den letzten 5 Spielen erkämpft.
      Beindruckend. Kenne ich als Fan des HCT so nicht seit Jahren. Überzeugend hat man diese Pkte nicht eingefahren.
      Jedesmal mit 1 Tor Unterschied. Spontan kommt mir die Saison so glaube ich 2003 in den Sinn. Marco Bührer im
      Tor, Samuelson im Sturm. Und klar auch eine Mannschaft auf dem Eis. Damals gewann man ständig mit einem Tor Unterschied.
      Darf ruhig so weitergehen.

      Die teilweise dümlichen Strafen da muss man den Riegel ansetzen beim HCT.

      Mir macht und bereitet die Mannschaft bis aktuell Freude und Spaß.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "17. Oktober: Rappi - HCT" geschrieben. 12.10.2017

      Tolles Ding aber der 17. Oktober ist unter der Woche an einem Dienstag. Schwierig die Breite zu mobilisieren. Hoffe das es einen Fancar gibt am Samstag 4. November nach Langenthal. Kenne etliche die an diesem Datum dabei wären. Fans die nicht permanent an Auswärtsmatches reisen aber sich allhährlich eine Pilgerfahrt gönnen um den HCT an einem Auswärtsmatch zu unterstützen. Organisiert am 4. November unbedingt einen Fancar.

      Gruss

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "10.-15. Okt. 2017: HCT - Zug/Winti/Biasca" geschrieben. 11.10.2017

      Naja Woche der Wahrheit.
      Denke man sollte mal eine ganze Vollrunde abwarten bevor man die Axt auspackt und auf jeden Busch einschlägt.
      In den letzten 3 Jahren kam der HCT zu Saisonbeginn nie recht auf Touren und entsprechend war der Rückstand
      jeweils auf einen Playoffplatz. Der Löwe hat meinerseits schon relativ früh Fährte aufgenommen. Ein Ajoie oder auch
      ein Olten hat man niedergerungen.

      Studiert man die Tabelle und die Konkurrenz fällt auf das man eigentlich wenig Tore erhalten hat nach 7 Runden
      aber auch wenige geschossen hat. Den Offensiven Power hätte man ja eigentlich. An den 2 jungen Kanadiern liegts
      diesbezüglich kaum. 3/4 der Tore gehen bis aktuell auf ihr Konto. Da wird auch noch mehr kommen liest man und
      analysiert man die Berichte rund um die Matches. Viele Stangentreffer der Beiden bis anhin. 2 Herren die letzte Saison
      auftrumpften und auch das Goldhelmchen trugen überzeugen leider diesbezüglich noch nicht. Dümliche Straffen einerseits,
      Fehlpässe andererseits. Kämpferisch stimmts aber.

      Wäre Schade wenns in den nächsten 2 Partien keine Punkte gäbe. Die tollen Erfolge gegen Ajoie und Olten würden sich
      relativieren. Das darf nicht sein.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "Sponsoren" geschrieben. 09.10.2017

      Sprechen wir doch mal Klartext.

      Solange die div. Interessensgesellschaften rund um den Göttertempel Gütti ihre Hände im Spiel haben ist weder das Catering profitabel die Infrastrukturkosten u etliches mehr.
      Immer noch ein Ding personifizierter Interessen (u.a. Lokalpolitik).

      Die Entwicklung im Sponsoring stimmt mich erfreulich. Lieber viele Beitragsgeber und breitgestütze Unterstützung als irgend ein König, Mäzen, Oligarch usw. Das passt irgendwie auch nicht zur Landschaft im Kanton Thurgau der wirtschaflich lebt durch die vielen innovativen KMU Betriebe die auch stets knallhart wirtschaften müssen.

      Mir gefällt diese Entwicklung. Paul Kaiser muss man diesbezüglich ein Kränzchen winden.

      Beim HCT gabs viele Könige. Wer zahlt befiehlt. Top Buden wie Lista, Model, Schönholzer Transporte von früher. Visionäre Freigeister die über den Bodensee wandern wollten. Viele viele mehr. Politisch motivierte interessen HCT. Ein Spuhler wird sich vielleicht wieder mal melden beim HCT in Sachen Sponsoring. Spätestens dann wenn die SVP den Ständerat Spuhler lancieren will. Für politische Ämter hat er bald wieder Zeit.

      Meine Stimme wird er vielleicht erhalten. Aber auch nur dank seiner Anwaltskanzlei von damals dem Präsidenten Muri der den HCT vom Sturm im Wasserglas hartnäckig in sichere Gewässer geführt hat.

      Der Peter dockt früher oder später wieder an beim HCT. Was will der beim ZSC.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "3. und 8. Oktober 2017: HCT - Olten und HCT - SCL" geschrieben. 09.10.2017

      Aha dzzone. Ja auch gestern stand eine Mannschaft auf dem Eis.

      Also die ersten 30 Minuten waren nicht schlecht. Gegen Langenthal hat man verloren wegen den Special Teams in Unter- und Überzahl. Die Toplinie KCT bei Langenthal ist diesbezüglich seit Jahren nun mal gewaltig effizient in Überzahl. Befremdend für mich war das Timeout 2 Minuten vor Schluss.

      Ärgerlich die Straffen gegen Brunner. Sein Stickhandling entspricht wohl total nicht der Regelauslegung. Gegen Visp in Unterzahl eine ganz klare völlige dämliche Straffe. Gestern wieder 2 oder warens sogar 3 Straffen? Ärgerlich!!!

      Allgemein gestern. Da wäre vieles Möglich gewesen hätte die Passqualität gestimmt. Viel fehlte teilweise nicht zum letzten Zwick in die Maschen.

      Entäuscht hat mich u.a. ein Arnold. Das war nicht sein Spiel. Freude hatte ich an Dani Steiner. Brecheisenmentalität.

      Nächste Woche ist die Woche der Tränen oder Lassoschwung ins Mittelfeld.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "Kader 17/18" geschrieben. 05.10.2017

      Finde paar Posts hier ärgerlich. Also Hockey ist ein Mannschaftssport. Da steht ein Team auf dem Eis. Nicht in die Gänge gekommen sind bis anhin ein Devos und Hazen in Ajoie.
      Unsere 2 Imports begeistern mich. Da erkennt man eine positive Entwicklung von Spiel zu Spiel. Stapelton, Vesce bei Olten sind Namen mehr nicht. Das hat man gesehen. Diese alten Herren haben in den ersten Runden eines gerissen in Olten. Gar nichts.

      Der EHC Olten wird mit Dauer der Saison sicher Fahrt aufnehmen. Den Anschluss an die Lakers wird man wohl kaum schaffen. Ein komplett zusammengesteltes Team braucht seine Zeit.

      Beim HCT verfügt man endlich über ein breites Kader. Ein Kader dessen Grundgerüst schon stand. Geschickt verstärkt. Die Saison ist lang. Das kommt auf die Dauer gut. Rückschläge wird es geben. Aber auch Überraschungen. Ajoie auswärts war ein Zeichen. Olten ein Anfang.

      Solidarische Mannschaftsleistung durch Knochen und Mark am Sonntag gegen den SC Langenthal und eine spezielle Geschichte hat seinen Fort-lauf.

      Fertig mit dem Looserimage, Selbstgeiselung und Weibergeklage schon nur am Rande des HCT.

      Durch Dick und Dünndarm Fans.......Mir wönd immer zu eu stoh singen immer wieder viele.........
      Kampf, Chrampf und Leidenschaft. Das isch u.a. auch der HCT. Ich bin positiver Dinge.

      Wer in den Tempel Gütti pillgert und entäuscht ist weil unsere 2 jungen Imports nicht jedesmal 1-2,3 Tore
      schissen sollte zu Hause bleiben und seine Murmeln kraulen. Hockey ist ein Mannschaftssport.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "3. und 8. Oktober 2017: HCT - Olten und HCT - SCL" geschrieben. 04.10.2017

      Diese Saison ist der HCT breit aufgestellt. Das dispositive Ding mit dem HC Davos letzte Saison war mehr als fragwürdig und ist total gescheitert. Die Playoffs letzte Saison hat man erreicht dank den Verpflichtungen eines Vaskivuo, Himmelfarb und mit B Liscencen unter anderem aus Langnau u anderen Vereinen.

      Diese Saison wird das klein und belächelte Gallien in der Hockeyschweiz und im Osten erwachen und so bin ich überzeugt für noch viele Überraschungen sorgen können.

      Wieso? Ganz einfach. Tolle Spieler über 4 Linien. Routiniers, tolle junge Tallente, Prise Risiko bei der Verpflichtung junger Söldner die immer mehr abrocken. Freude und Respekt wie sich die 2 Canucks Jungs reinhängen beim HCT. Prise crazy old daddy in der Mannschaft mit Danny Steiner. Sensationell wie dieser alte Herr gestern teilweise Samba getanzt hat mit Biss auf dem Eis.

      Diese Mannschaft hat gestern unglaublich Freude bereitet. DA STAND EINE MANNSCHAFT AUF DEM EIS.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "3. und 8. Oktober 2017: HCT - Olten und HCT - SCL" geschrieben. 04.10.2017

      Solidarische Leistung des ganzen Teams. Bravo HCT. Absolut verdienter Sieg. Teufelskerl dieser Mischler heute im EHC Olten Tor. Unglaublich was der gehalten hat. Im 2then Drittel brannte es im Minutentakt lichterloh vor dem Oltner Tor. Das grosse Olten war total überfordert. Masse und renomierte Namen im Team gleich nicht immer Klasse. Ein Truttman war ein Schatten seiner früheren Tage. Klar man wird sich dort noch finden müssen. Qualität wird sich auf die Dauer durchsetzen. Ist dem so. Stimmt, die breite des HCT Kaders wird sich durchsetzten, die Mischung, der Teamspirit. Das Konzept in der Defensive des HCT gefällt. Die schnellen Gegenstösse ein Zuckerschlecken.

      Abolut verdienter Sieg des HCT. Viel zu knapp.

      Freue mich auf den SC Langenthal am Sonntag.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "3. und 8. Oktober 2017: HCT - Olten und HCT - SCL" geschrieben. 02.10.2017

      Mut macht ein Ding. Die Breite des Kaders. Jeder hat da seine spezifischen Qualitäten. Elementar ist die Solitdarität innerhalb des Mannschaftsgefüges. Früher nahm der Löwe in der Ostschweiz stets Fährte auf wenn die Serengeti vor lauter Tristesse und Dürre meistens leergefressen war durch unsere Gegener und man beim HCT das letzte Wasserloch noch suchte.

      Den Horizont sollte man in die Zukunft richten. Ein Kelly, Campell werden nicht jünger und gefühlte 40 Min Eiszeit ist irgendwann Geschichte. Ein Devos, Hazen stand auswärts gegen den HCT
      permanent auf dem Eis. Beim EHC Olten hat ein Stapelton noch nicht so eingeschlagen wie man sich das wünschen würde. Ach herje..........Schlussentlich steht da eine Mannschaft auf dem Eis. Truttmann was geht diesbezüglich. Rechtfertigt dieser Spieler seinen horrenden NLB Salair????

      Darf man Pkte erwarten als HCT Fan gegen die nächsten 2 Gegner EHC Olten und Langenthal.

      Mit Sicherheit!!!!! Geschlossene Mannschaftsleistung. Keine verblödeten Strafen und ab gehts.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "Kader 17/18" geschrieben. 26.09.2017

      Ausführlicher guter Artikel diesbezüglich in der heutigen Ausgabe der TZ. Fast eine ganze Seite. Diesbezüglich gibt es immer 2 Ansichten der Geschehnisse und Dinge. Klar ärgerlich für jeden Trainer, wenn man in der Vorbereitung die richtige entsprechende Mannschaftszusammenstelllung sucht, implementiert und starten lässt. Schade erfährt man in den Berichten nicht konkretes von einem Spieler Studer wieso er vom Spitzensport zurücktritt per sofort. Das wird ja sicherlich seine Gründe haben. Schwach finde ich das ein Trainer Maier sich äussert er hätte vor dem Cup Match gegen Kloten umstellen müssen wegen der causa Studer und exakt diese Linie sei dadurch getaucht. Ach herje.........................

      Die ganze letzte Saison war ein Flickwerk mit ständigen wechseln im Mannschaftsline up bei den Spielen.

      Einfach cool bleiben statt auszuticken. Ich finde es bis heute falsch das man beim HCT doch sehr ambitionierte Ziele verkündet hat die ich selber als nicht realistisch sehe.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "Kader 17/18" geschrieben. 25.09.2017

      Etliche HCT Fans unterstützten den HCT in Winterthur nicht weil die Preispolitik in Winterthur ein gesundes Mass überschritten hat. Da spielen viele Faktoren zusammen. Für NLB Verhältnisse sehr teure Eintritts- Catheringpreise , beschränkte Parkmöglichkeiten mit totalem Parkbussenmanagement am Rande. Luxusevent für Familien. In anderen Details noch andere Dinge. Es wird in Winterthur keine Derbies mehr geben vor 2000 Zuschauer wie es der Fall war. Das Thurgauer Fanpublikum zahlt diese überrissenen Preisen zusehends einfach nicht mehr. Wer das in Winterthur anders sieht wird zukünftig wohl noch mit weniger Gästen rechnen müssen aus der Ostschweiz. Die Zuschauerzahlen betreffend der Derbys in Winterthur sprechen diesbezüglich eine klare Sprache.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "Kader 17/18" geschrieben. 24.09.2017

      Auch ich habe leer geschluckt. Ärgerlich. Auch bei mir stieg eine Zörnesröte und Unmissverständniss auf. Eine 5 zu 0 Führung so billig aus den Händen und Hockeystöcken zu geben wirft Fragen auf. Aber lieber jetzt zu Saisonbeginn, dies nach der 2th Runde für den HCT, als in Zukunft der Meisterschaft. Das Gejammer auf Facebook verstehe ich. Aber Fans des HCT unterstützen den HCT auch nach solchen schrägen Dingen.

      Tolle Leistung unserer beiden jungen Imports. Totale Hockeydominanz über fast 4/5 der Spielzeit. Danach der mentale unerklärliche Kollaps und Einbruch. Hockey kann brutal sein.

      Gönne dem EHC Winti diesen Zusatzpkt. Davon gibts in Zkft immer weniger. Das Kader ist zu dünn beim EHC Winti.

      Eine Anektode am Rande. Etliche HCT Fans pilgerten wieder in den "Deutweg"..... In Winterthur sollte man sich mal Fragen wieso der HCT Fanblock nicht mehr so bomastisch gefüllt ist wie in den letzten Jahren. Zuschauerzahlen von jeweils gegen die 2 Tausend. Ganz einfach. Die teuersten Eintrittspreise in der NLB. Die teuersten Preise in Sachen Catering. Kaum Parkplatzmöglichkeiten und wenn vorhanden durstige Parkuhren und Zeitsoldaten die ihre Papierchen unter Frontscheiben klemmen.

      Aufhören mit dem Gejammer. Die Mannschaft unterstützen basta. Das sind Fans!!!!!

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "Kader 17/18" geschrieben. 22.09.2017

      Die Welt bricht nicht zusammen wenn man auch mal gegen den EHC Winterthur verliert. Die Geschichte mit den Donat Bruders war damals ein Fehlgriff eines Herrn der zu Fuss über den Bodensee wandern wollte und den Süddeutschen Raum im Sturm erobern wollte. Das war vor 10 Jahren oder länger her. Klar spezielle Geschichte damals aber die Zeit schreitet unerbärmlich vorwärts. Das was zählt ist das Heute und Jetzt und bitte bitte locker bleiben. Die Goldhelmchen letztes Jahr wahren lange Engeler, Arnold und andere. Das Team hat endlich Breite und sicherlich die Qualität für die Playoffs. Die Resultate kommen früher oder später. Denke man sollte mal eine Vollrunde abwarten.

      Nochmals, da steht ein Team auf dem Eis.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "Kader 17/18" geschrieben. 21.09.2017

      Bedenklich. Da startet der HCT in die Saison gegen ein SCR der sowas von massiv aufgerüstet hat und im Cup gegen ein EHC Kloten und es gibt schon Stimmen die meinen irgendwelche Fachkräfte mit exotischen Wurzeln hätten enttäuscht. Das Team gewinnt die Mannschaft verliert.

      Also ich mach mir keine Sorgen. Die Mannschaft ist breit aufgestellt. Die Saison ist bekanntlich lang. Die positiven Resultate kommen, braucht einfach sicherlich seine Zeit. Es geht auch diese Saison um die Playoffteilnahme. Auf ganzer Breite hat sich auch die direkte Konkurrenz verstärkt. Unbestritten besteht ein Potenzial um in der NLB am Mittelfeld andocken zu können. Realistisch gesehen aber mehr nicht. Der Schuster sollte bei seinen Leisten bleiben. Ehrliche Bescheidenheit statt überschwängliches Brunftgeschrei in den Medien anlässlich der Matches beim Saisonstart und im Cupmatch. Feuerwerk zünden gut und recht aber bitte realistisch. Ansonsten Entäuschungen halt gross im Nachgang.

      Jetzt auswärts gegen Winterthur und danach zu Hause im Tempel gegen Visp. Das sind Spiele die man positiv gestalten müsste. Betonung auf müsste.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "Cup: HCT vs. Kloten" geschrieben. 18.09.2017

      Hallo HCT Freunde.

      Kloten wird mit Sicherheit sein gesammtes Kader auffahren und in den Cupmatch werfen nach dem misslungenen Saisonstart in der NLA. 0 Pkte nach 5 NLA Runden werfen im Umfeld Fragen auf. Die Niederlagen waren aber jeweils knapp. Ein Sieg muss da her endlich mal her. Wehe man verliert den Cup Match noch gegen den HCT. Dann brennt die Anflugsschneisse am Flgh Kloten. Möglich ist das durchaus geschätzte Fans. Der Sport schreibt die unglaublichsten Geschichten.

      Zeit Geschichte zu schreiben.

      Auf gehts HCT Fans.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "1. Spieltag: HCT vs. Rappi" geschrieben. 17.09.2017

      Der Saisonstart ist happig für den HCT. In den ersten 5 Spieltagen spielt man gegen die in den Medien und Portalen genannten absoluten Topfavoriten. Klar Nullnr. gegen Rapperswil aber gefallen hat mir das Powerplay. Bei 3 von vier Überzahlsituationen könnte man doch erheblichen Druck ausüben. 8 2-Minuten Strafen gegen den HCT waren nicht förderlich.

      Wichtig wird sein das man auswärts gegen Winti oder spätestens zu Hause danach gegen Visp punktet oder einen 3er einfährt. Danach Olten und Langenthal. Gut möglich das man bald mit dem Rücken zur Wand steht. Aber der Löwe braucht halt manchmal Zeit um Fährte auzunehmen. Nicht einfach für den HCT Fan. Aber doch wunderbar. Gerade echte langjährige Fans beim HCT haben Biss. Bleiben knallhart am Puck. Nicht jedem gegeben leer zu schlucken. Nicht jedem gegeben nach Luft zu ringen wenn der HCT plötzlich begeistern kann. Keine Panik vor Winterthur. Diese Mannschaft hat nicht die Breite um auf lange Sicht was reißen zu können.

      Ich denke mal erste Vollrunde abwarten ( davon gibts danach noch viele) und dann kann man und darf man ein Fazit ziehen.

      Jetzt Kloten im Cup am nächsten Dienstag. Stöcke und Elbogen unten halten bitte. Erste Linie von Kloten neutralisieren und alles ist möglich.

      Cool bleiben Freunde des HCT. Sowieso Unterstützung total.

    • Green Witness hat einen neuen Beitrag "Kader 17/18" geschrieben. 14.09.2017

      Wow. Gratulation das es dem HCT gelungen ist eine zusätzliche Prise Prisanz und Routine an Bort zu holen. Freue mich riesig diesen Spieler in der kommenden Saison begleiten und als Fan unterstützen zu können. Die damals einseitige Berichterstattung damals rund um den EHC Biel verdient kein Spieler der auch was geleistet hat in seiner Hockeykarriere. Die ist zur Freude meinerseits zum Glück noch nicht zu Ende. Denke der passt zum HCT. Könnte vieles zurückkommen was er vielleicht auch gesucht hat. HCT isch andersch.

      Schade die Beilage heute in der TZ. Im Kanton gehts wieder los mit Männersport und Herzrythmusstörungen und dann diese Beilage über Nonsensfashion.

Empfänger
Green Witness
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen