[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
meister06
Beiträge: 23 | Zuletzt Online: 06.02.2019
Registriert am:
22.10.2012
Geschlecht
keine Angabe
    • meister06 hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 06.02.2019

      Für Michael Loosli ein guter nächster Schritt, der Wechsel zu den Rapperswil Jona Lakers. Für den HCT bitter. Schade! M. Loosli ist ein schneller und agiler Spieler mit viel Zug aufs Tor. Er bringt meines Erachtens mehr Zug nach vorne als dies z.B. ein Thoms Andersons tut. Da geht uns kommende Saison einiges an Power verloren. Jetzt dürfen wir seinen Einsatz in den PO's doppelt geniessen. Micheal, schiess uns in die Halbfinals!

    • meister06 hat einen neuen Beitrag "22./25./27. Jan. 2019: HCT-LTA/Olten/Ajoie" geschrieben. 28.01.2019

      Ich halte Mair ebenfalls als einen der besten Trainer seit langer, langer Zeit. Das ist ein top Fachmann. Und er ist ein Vulkan. Eines muss man ihm auch zugestehen, er hat beim HC THURGAU eine Leistungskultur eingeführt. Damit verbunden, sind auch die Erwartungen an die Spieler gestiegen, resp. wird diese auch wortwörtlich gefordert. Mair lässt, dabei nichts durchgehen und zeigt den Spielern bei jedem Spiel auf wie es zu funktionieren hat. Vergleichen wir Mair mit Weber, dann sind das Welten. Ich glaube auch, dass sich Mair und Beni Winkler recht gut verstehen. Ich erlebe auch ihn gegenüber früher aktiver.

      Zugegeben, ich halte seine Reaktionen manchmal auch überzockt. Aber, wie er wirklich funktioniert und welch eine Beziehung er zu den Spielern hat, kann ja von aussen nicht beurteilt werden. Für ihn spricht jedoch, wie bereits erwähnt, dass viele Spieler verlängert haben.

      Wir wissen auch, dass ihm die Teamfähigkeit eines Spielers total wichtig ist. Dass dann eine Nr1 mit seiner Art, weit entfernt von der Mannschaft zu stehen und dies dann auch noch tut ,nachdem ihn der Trainer unmissverständlich, am Leibchen reissend zu der Mannschaft hinzieht, wirkt dann schon provokativ. Ich bin ihm gegenüber vermehrt ambivalent. Ja, er hat seine Qualitäten, aber er hat uns auch schon viele Tore eingebrockt. Ich hoffe, dass Sämi lernfähig ist und seine Fehler ausmerzen kann.

    • meister06 hat einen neuen Beitrag "22./25./27. Jan. 2019: HCT-LTA/Olten/Ajoie" geschrieben. 23.01.2019

      Das war eine bitter Pille. Ich dachte, das Team sei stabil und würde nicht mehr über so lange Strecken in eine Orgie von Fehlpässen und falsche Laufwege zurückfallen. Auch konditionell schienen die Jungs über dem Limit zu sein. Ich habe mich auch gefragt, wieso Mair trotz diesem Murks an seinen Umstellungen der Linien festhielt. Denn je länger es gegangen ist, um so verunsicherter wirkte das Team. Da waren über den Staff bis ins Team zu viele negative Energien im Spiel. Ich hoffe, sie können sich mental und körperlich erholen und zu ihren Stärken zurückfinden. Der Glaube daran ist mir auf jeden Fall nicht abhanden gekommen.

      Was waren eure Eindrücke vom Spiel, der Mannschaft und dem Trainerdue? Anmerkung: meine Äusserungen sollen nicht als Grundsätzlich Kritik verstanden werden. Die vergangenen Leistungen haben mega Freude bereitet.

    • meister06 hat einen neuen Beitrag "Kader 19/20" geschrieben. 21.01.2019

      Patrik Parati weiter in unserem Team zu wissen ist erfreulich! Da bleibt uns eine menge Routine erhalten, viel Professionalität und ein toller Captain erhalten. Seine Qualitäten auf dem Eis zeugen von einer guten Stocktechnik, einem tadellosen Stellungsspiel und einem genauen ersten Pass. Auch das Tempo kann er mit viel Routine gut mithalten. Parati steht für Kontinuität, Ruhe und Teamgeist. Da wird im Hintergrund ganz tolle Arbeit geleistet. Ich bin jeden Tag gespannt, mit wem als Nächstes verlängert wird. Ich hoffe, Kenny Ryan, Cody Wydo, Patrick Brändlich, Eric Arnold, Alain Bahar, Sami Al Assaoui, Yannik Hänggi und Michael Loosli bleiben. Vielleicht können wir statt auf neue Spieler zu setzen (müssen), auf Kontinuität setzen. Dann könnte sich dieses Team weiterentwickeln. Vor allem wenn unsere beiden Baumeister Stefan Mair und Beni Winkler weiter an der Bande stehen. Das wäre sensationell!!

    • meister06 hat einen neuen Beitrag "4./7./9. Dez. 2018: 3 Mal Züri Gschnätzlets" geschrieben. 06.12.2018

      Tja, wenn wir all die Spieler, welche da und dort in anderen Clubs réusieren, noch bei uns spielen würden, dann hätten wir 4 top Linien. Ich will aber nicht klagen. Ich bin mit dieser Mannschaft sehr zufrieden. Sie hat eine tolle Ausstrahlung.
      Ich hoffe, dass morgen eine grosse Anzahl von Fans die Mannschaft nach Winti begleiten. Wichtig wird es sein, dass die Jungs die Konzentration hinbekommen und ihr Potential abrufen. Das Eis in Winterthur war auch schon für andere Teams mit Bananenschalen nur so gepflastert.

    • meister06 hat einen neuen Beitrag "4./7./9. Dez. 2018: 3 Mal Züri Gschnätzlets" geschrieben. 04.12.2018

      Diese Mannschaft ist intakt. Sie lebt und lässt sich auch durch Rückschläge nicht entmutigen. Schliesse mich Pegasus84 an: Eine mentale Stärke ist sichtbar. Mair und Winkler leisten fachkundige und erfolgreiche Arbeit. Trotzdem: Für den Fan gleichen die Leistungen manchmal wie Kunststücke aus dem Zauberhut, man weiss nie was gleich geschehen wird. Darum: Züri-Geschnetzeltes schmeckt um so besser mit einer Brise Thurgauer Leidenschaft verbunden mit Spielwitz. Hopp HCT!

Empfänger
meister06
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen