[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Laserpass
Beiträge: 820 | Zuletzt Online: 05.05.2021
Wohnort
ausserkantonal
Registriert am:
08.12.2010
Geschlecht
keine Angabe
    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. Gestern

      Aus der Website-Meldung zum Start des Sommertrainings:

      Ebenso Valentin Senn und Justin Salamin von den HCT Young Lions, die das Sommertraining mit der 1. Mannschaft bestreiten und sich für einen Platz im Kader des HC Thurgau empfehlen wollen.

      ------------------------
      Es gibt also weiterhin Anstrengungen und Versuche mal einen eigenen Junior erfolgreich einzubauen. Senn ist ein gerade 18 jährig gewordener Verteidiger, spielte die Novizen Elite bei Rappi. Salamin wird Ende Jahr 20, war Topscorer und Captain der Young Lions und hat bei den Pikes bereits 3 Spiele (2 Scorerpunkte) 1. Liga-Luft geschnuppert. Jonas Haselbach, Topscorer eine Saison davor, scheint hingegen eher bei den Pikes vorgesehen zu sein oder fix dorthin gewechselt zu haben.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 04.05.2021

      Zitat von ruggero10 im Beitrag #209
      Beide hätten wohl bei Ihren Clubs keinen neuen Vertrag mehr erhalten und sind für die Spitzenclubs vermutlich uninteressant. Somit landen sie beim HCT in der Hoffnung,
      sich zu entwickeln und sich dann für höhere Aufgaben zu empfehlen. Ich glaube und denke, das mit den beiden Zuzügen wohl nur noch 2 Imports folgen werden und der nötige
      Rest, evtl mit einer oder zwei Verpflichtungen im Spätsommer von Spielern die nirgendwo unter gekommen sind und der einen oder anderen B-Lizenz aufgefüllt wird. .....
      Subjektiv ein eher bescheidenes Kader und umso mehr hoffe ich, dass man nun die Fühler nach zwei starken Imports ausstreckt.


      So wird das wohl laufen, bei den Spät-Verpflichteten ist die Auswahl (Skills, Spielertyp) eingeschränkt, umsomehr sind starke Ausländer wichtig.

      Die Verteidigung finde ich für Thurgauer Verhältnisse weiterhin sehr gut. Im Sturm mache ich mir schon noch ein wenig Sorgen. Das klassische Erfolgsrezept lautet meistens: guter (je nach Nr. 2 auch durchgehend konstanter) Torwart, 3-4 starke Verteidiger und dazu gute Center (möglichst bis in Linie 3 oder gar 4, darunter vielleicht noch einen Bully-Spezialisten). Bei den Centern fehlt mir aktuell noch Einiges, wobei ich unter den allfälligen Neo-Centern Hollenstein viel eher als valable Besetzung sehe als Hobi. Rehak kann Center spielen, weiss natürlich nicht wo er am Verhandeln ist.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Offtopic" geschrieben. 03.05.2021

      Zitat von Möhl im Beitrag #202
      Zitat von Laserpass im Beitrag #200
      (sofern da einigermassen ausgeglichen gewirtschaftet wird in Zukunft).


      Vernünftig wirtschaften in Kloten? Der war gut. Das wird wieder ein Millionendefizit geben. In der nächsten Saison ebenso. Die kaufen Namen für viel Geld und erreichen nichts. Darum sind sie mit Olten und Visp auf einer Stufe.


      Da fehlt noch ein Stück, aber meine Vorstellungskraft schliesst das zumindest nicht aus. Die Präsis da sind schon einigermassen vernünftig, kein Vergleich zu einem Betrüger wie Jürg Bircher. Aber es ist schon so, in Kloten wurde seit Beginn des 21. Jahrhunderts schon oft ein fettes Minus erzielt und danach nichts grundlegend geändert. Dem regelmässig zelebrierten Olten- und Kloten-Hass und -Spott hier drin möchte ich noch die publizierten Zahlen von Kloten gegenüberstellen (hoffentlich von mir als Laie richtig interpretiert):

      Kumuliert hat Kloten bei den beiden letzten Abschlüssen (Saison 2019/20 & 2018/19) was die Jahresergebnisse anbelangt (mitgeschleppten Verlustvortrag von fast 500'000 rausgerechnet und Sanierungszahlungen von gut 1,4 Mio ebenfalls rausgerechnet) ein "betriebliches" Minus von 700'000 Franken gemacht, wobei man 2018/19 mit einer schwarzen Null schloss.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 03.05.2021

      Zitat von Green_Heart im Beitrag #207
      Wir nehmen die Jungen bei uns auf, entwickeln diese und dann nimmt uns Kloten die wieder weg mit löhnen die wir nicht zahlen können?


      Grundsätzlich, ja das läuft so beim HCT, als Business-Modell auch in vielen anderen NLB-Vereinen. Kloten ist aber nicht dafür bekannt junge eigene Spieler zurückzuholen, die Spieler werden da nach 1-2 Profisaisons recht gut abschliessend beurteilt. Tragischer finde ich ehrlich gesagt, dass der HCT es nicht schafft mit kreativen Spielern (jene Spieler, die sich viele hier für die vorderen Linien wünschen) die bereits einen Namen haben, mal eine Vertragsverlängerung und einen langfristigen Verbleib hinzukriegen.

      Zitat von Green_Heart im Beitrag #207
      Vielleicht ändert sich unser Spielstil ja? Wieder zurück zum Konterspiel wie zur Zeit von Descheneau, die Spieler dafür haben wir nun mit Derungs,Petrig,Bischofberger, Baumann, Lehmann und Loosli. Schnelle Breakaways mit den jungen Wilden. Wieso nicht.


      Habe ich mir auch schon gedacht, für den Zuschauer wären das tolle Perspektiven.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Offtopic" geschrieben. 03.05.2021

      Freut mich für ihn, endlich wurde er nun mal als Wunschkandidat ohne jegliche Einschränkungen für einen Headposten betrachtet. Olten ist ein ambitioniertes Projekt. Mit schwierigen, unruhigen Verhältnissen ist er bisher gut klar gekommen und hat sich öffentlich immer sehr gut und stilvoll aus der Affäre gezogen. Könnte durchaus gut passen und zum Erfolg führen diese Verpflichtung.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 03.05.2021

      Petrig ist mir bei Visp auch schon als energischer Flügel aufgefallen, Derungs hatte in seiner letzten Elite-Saison den besten Goal-pro-Spiel-Schnitt der gesamten Elite A. Interessante und bekannte Namen auf der Scorerliste in jener Saison (https://www.eliteprospects.com/league/el...17-2018?sort=tp), in bester Gesellschaft mit Janik Loosli knapp vor ihm, Petrig und Wetli knapp dahinter. Ians Vater Thomas D. hat auch schon mal eine Saison bei Thurgau gespielt, mag mich noch an ihn erinnern.

      Beide sofern die Angaben stimmen nicht allzugross gewachsen, beide Linksschützen wobei Derungs auch auf dem rechten Flügel spielen kann. Ich denke diese Spieler könnten bei Thurgau punktemässig einen ordentlichen Schritt vorwärtsmachen, kennen die Liga, sind bereits (fast) 22 und nicht irgendwie 18 oder 20, wo's dann sowieso noch Anlaufzeit braucht. Spiller kam nach einer überschaubaren Saison (1 T, 5 A) mit 21 zum HCT und hat dann seinen Offensiv-Ertrag in 2 Saisons komplett umgekrempelt. Lasse mich überraschen und hoffe auf mehr Impact als beispielsweise letztendlich bei Lanz.

      Dass für die Top-Linien weiterhin noch Schweizer Stürmer fehlen, dürfte klar sein. Diese werden halt eher später verpflichtet, anhand von jenem Pool der noch verfügbar ist respektive nichts gefunden hat. Aber vielleicht hat man schon zumindest einen konkreten Namen in der Pipeline und steht in Kontakt.
      Ganz abgesehen davon, hoffe ich dass man mit dem robusten und auch offensiv viel versprechenden Wetli eine Verlängerung des Vertrags erzielen wird.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Presseartikel über den HCT" geschrieben. 03.05.2021

      Zitat von ruggero10 im Beitrag #151
      https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/kreuzlingen/swiss-league-die-faszination-des-unbequemen-oder-warum-hc-thurgau-trainer-stephan-mair-auch-diesmal-beim-ehc-kloten-ein-thema-sein-koennte-ld.2131812



      Wie im Artikel auch so deklariert eine reine Speukulation. Aber interessant, dass Kloten vor 2 Jahren definitiv an ihm dran war. Falls das jetzt wieder so sein sollte (was ich nicht so recht glaube, finde er passt sowieso am besten zu Langnau, Heinz Ehlers reloaded) und es tatsächlich zu einem Transfer kommen würde: Gäbe eine Ablöse, genug Zeit einen Ersatz zu finden und eine gute Ausgangslage für eine etwas längerfristige, strategische Kaderplanung.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Ehemalige Spieler und Trainer" geschrieben. 03.05.2021

      Jannick Schwendener, der letzte Saison auf 7 DEL-Einsätze kam (davon 1 in den Playoffs) wechselt in die DEL2 zu Dresden. Seine beiden Konkurrenten sind jung (18&21), gemäss Dresdner Medienmitteilung ist er als klare Nr. 1 vorgesehen.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 01.05.2021

      Zitat von ruggero10 im Beitrag #199
      Arnold wird auf der Homepage als Abgang zu Lausanne gemeldet, Evtl wäre Staiger noch ein valabler Zuzug?


      Danke für den Hinweis. Lausanne hat den Zuzug von Arnold bestätigt (2-Jahresvertrag) und sich auch noch Viktor Östlund unter den Nagel gerissen. Staiger-Transfer denke ich jedes Jahr das könnte was werden. Er ist halt eher der Kämpfer als der kreative und torgefährliche Spieler.

      Zitat von Der Gebieter im Beitrag #200
      Weitere Verpflichtungen sollen in den nechsten tagen bekant gegeben werden


      Dann harren wir mal gespannt der News, die zeigen werden, welche Transfers gemacht werden konnten.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Saison 21/22" geschrieben. 01.05.2021

      Aus dem HCT-Instagram-Post vom 20. April zu den personellen Veränderungen bei den Young Lions (u.a. Brändli für Mettler als U20-Coach):

      Mit Beat Lautenschlager erhält Gody Kellenberger, Leiter Sport der HCT Young Lions, zudem Unterstützung im Bereich Aus- und Weiterbildung der Trainer. Beat Lautenschlager ist im Teilzeitpensum für die HCT Young Lions tätig und wird zusätzlich den Stammvereinen sein Wissen und seine Erfahrung zur Verfügung stellen.


      ----------------
      Beat Lautenschlager ein erfahrener Fachmann. Sicher gut, wenn man das Trainerteam strategisch entwickelt und schult.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 01.05.2021

      In Winti backt man finanziell nur noch kleine Brötchen, maximal Blinis oder Apero-Brötchen. Da wäre vielleicht Fabio Arnold einer, er wurde von einem Forum-User hier auch schon als Wunschspieler genannt. Sein Vertrag lief sowieso aus, hat aber sicher auch noch andere Interessenten, durfte ja auch bei Lausanne ran. Rein vom spielerischen her sollte der bei Mair eigentlich nicht durch das Ich-nicht-haben-will-Raster fallen. Forget sehe ich auch als Option. Fogstad Vold von Olten zieht es zurück in die norwegische Heimat, den hätte ich mir auch noch gut vorstellen können.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 30.04.2021

      Hatte eine Renaissance in den Playoffs. Aber auf Back würde ich persönlich lieber verzichten. Glaube nicht, dass er die Verteidigung derart entscheidend aufwertet, sodass dieses Gehaltssumme im Sturm oder in einer TJ-Finanzierung besser aufgehoben wäre. Denke er tritt zurück, nachdem ich das TZ-Porträt über ihn gelesen habe. Er hat in Zug zusammen mit seiner Frau ein Fitnessunternehmen, in der Zukunfts/Rücktrittsfrage fast was gesagt und dann vielsagend geschwiegen.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Offtopic" geschrieben. 29.04.2021

      Hammermässige Leistung von Ajoie, verdienter Meistertitel, noch die Krönung für das Team und die Club-Führung nach dem Cup-Sieg.

      Kloten mit schwachen Ausländern, zuvielen Fehlern und Strafen. Klar, Ajoie ist eine ganz harte Nuss, aber dass man den Aufstieg verpasst, obwohl man sich Mitte Quali mit D. Meyer sogar nochmals enorm verstärkt hat, ist schon als gröbere Unfähigkeit zu sehen. Die Hazen/Devos-Sache fiel wohl nicht so ins Gewicht, war auch kein Boomerang. Vielleicht kommt in Kloten aber noch ein finanzieller Boomerang, der die Aufstiegsbemühungen weiter zurückschleudert. Aber allenfalls kommt jetzt auch eine noch grössere Transfer-Offensive (wobei wenige auslaufende Verträge und bereits grosses Kader).

      Immer in der Annahme, dass Ajoie aufsteigt und da nicht noch plötzlich ein finanzielles Njet oder ein sonstiger Rückzieher kommt: Aus NLA-Entwicklungs-Sicht wäre Kloten natürlich besser und nachhaltiger gewesen (sofern da einigermassen ausgeglichen gewirtschaftet wird in Zukunft). Dafür gibt es eine neue Region (Jura/Basel) in der NLA, einen kultigen Club und Hazen/Devos im Duo in der NLA und dies erst noch in ihren gewohnten Farben. Man darf gespannt sein. Sportlich verdient, auch wenn wegen der fehlenden Relegation der Beweis nicht angetreten werden konnte, besser als das schlechteste NLA-Team zu sein.

      Bisher ging ja ein was das Spielermaterial, Infrastruktur und finanzielle Potenz angeht halbes NLA-Team (Lausanne, Genf, mit kleinen Einschränkungen Langnau und Biel) rauf und ein was das Spielermaterial angeht halbes NLA-Team (das damalige Basel, Rappi, Langnau) ging runter. Nun ein NLB-Team rauf und niemand runter. Zudem wollten alle diese Teams langfristig wieder in die NLA. Bei Ajoie ist das Motto hingegen mal schauen und geniessen solange man kann.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Offtopic" geschrieben. 22.04.2021

      Auch von meiner Seite: Chapeau und herzliche Gratulation. Freut mich fürs Team und den abtretenden Trainer. Sandro Forrer auffälliger als noch in der Quali. Brennan hat keine Sekunde gespielt für Lugano, wenig überraschend, mit Heed haben die einen noch stärkeren Ausländer mit ähnlicher Ausrichtung. Troy Joesphs von Visp kam in Lugano hingegen auf 6 Quali- und einen Playoff-Einsatz.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "NLB News" geschrieben. 20.04.2021

      Ich möchte mir den TagesAnzeiger-Bericht mal noch in Gänze ansehen. Blick war zwar im Berichten zuerst, aber der TagesAnzeiger weiss es schon länger und kennt mehr Details und ist im Gegensatz zu Blick und Watson eher für ausgewogene Berichterstattung bekannt. Dass Klotener Spieler dies der Presse gesteckt haben, fusst ja vor allem auf der Aussage des Spieleragenten von Hazen/Devos, Gaetan Voisard. Dieser dementiert aber auch den Vertrag.

      Zu Yapi, ist zwar Fussball, aber ich sehe die Vergleichbarkeit: Verpflichtung beim direkten Konkurrenten, mit halbem Jahr Vorlauf (Winterpause unterschrieben für ab nächster Saison). Weiss jetzt nicht mehr wann und von welcher Seite es offiziell gemacht wurde, bekannt war es jedenfalls schnell und dann auch in den Köpfen, im letzten entscheidenden Spiel gegen Basel stand Yapi dann auch nicht im Kader.

      Allerdings muss ich schon auch sagen, YB hätte den Vertrag mit Yapi ja verlängern können (wollte er wohl nicht aus familiären Gründen, Bern zu weit weg vom französischen Wohnort seiner Familie) und Ajoie hätte den beiden einen angepassten Lohn für die NLA reinschreiben können.

      Das heutige YB würde sowas wohl mental nicht derart durcheinanderwirbeln (sind auch breiter aufgestellt, hätte vielleicht sogar in der Winterpause mit einer Verfplichtung reagiert) und hätte mit Zufriedenheit konstatiert oder vielleicht sogar vorhergesehen, dass er sein bestes Niveau nicht mehr erreichen wird.
      Wenn wir schon beim Fussball sind, die Nummer welche Payet mit West Ham im Nachgang der WM 2016 abgezogen hat (ich will nach Marseille und für euch spiele ich nicht mehr, trainieren tue ich auch nicht mehr), war dann mal wirklich daneben und brachte den Club in die Zwickmühle. Setzt man ihn auf die Tribüne oder zermürbt ihn in der Trainingsgruppe Wald dann schmilzt der Transferwert. Nach acht Tagen wurde der Erpressung stattgegeben, gab dafür aber noch die marktgerechte volle Ablösesumme.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "NLB News" geschrieben. 19.04.2021

      Die beiden haben den langfristigen Vertrag bei Ajoie wohl auch nur unter der Bedingung unterschrieben, dass eben diese NLA-Ausstiegsklausel dieses Jahr drin ist. Wer die NLB über Jahre derart rockt, dessen Ziel muss mit beinahe 30 Jahren eigentlich schon die NLA sein. Gab ja früher auch schon Gerüchte mit Ambri oder Langnau. Nun spielen sie auf sicher NLA. Unabhängig von ihren Leistungen in dieser Final-Serie. Ich sehe das Verfälschende oder die Farce hier nicht so drastisch. In Kloten sind die Perspektiven einfach massiv besser gleich mehrere Saisons in der NLA zu spielen. Ob es beim Lohn spürbare Unterschiede gibt, lasse ich mal dahingestellt. Finde es jedenfalls sehr spannend, dass die beiden im Duo in der NLA agieren und sich mal über längere Zeit dem Vergleich stellen können. Und in der NLB gibt es mal Abwechslung an der Spitze der Scorerliste (na, wer wird sich wohl den Titel des Ligatopskorers holen?).

      Schmierenkomödie für mich höchstens der Zeitpunkt dieser inoffiziellen Kommunikation, sofern von Kloten mitgesteuert und angezettelt. Unterschrieben wurde das Ganze gemäss TagesAnzeiger ja schon im September.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 19.04.2021

      Direkte Playoff-Quali mit Rang 6 oder besser sehe ich als naheliegendes und ausreichend ambitioniertes Ziel. In einer der Visionen der letzten Jahre wurde auch der Einbau eigener Junioren mal genannt. Bislang hat man dieses Ziel aber klar nicht erreichen können. Ist halt auch ein grosser Gap von Elite B zu NLB.

      Und wie erwähnt, wieder frühzeitig eine sehr gute Verteidigung zusammen. Scheidegger dünkt mich halt sehr schwer zu ersetzen, hoffe da auch ein bisschen auf Einsätze und Kreativität der beiden jungen Westschweizer Verteidiger, die sich Rappi gekrallt hat.

      Torhüter wurden ja bereits interessante Namen (Guntern, GCK'lers, Academy-Stammgoalie) genannt. Vielleicht zielt nun nach Conz' Verlängerung in Ambri Viktor Östlund darauf ab zu einem NLB-Club zu wechseln. Eine Verpflichtung von Dennis Saikkonen oder Stefan Müller käme für mich auch nicht allzu überraschend.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 16.04.2021

      Zitat von Green_Heart im Beitrag #179
      Weiss ich ehrlich gesagt nicht was ich davon halten soll.
      Meinungen?


      Ich persönlich sehe in Baumann einiges an Potenzial, erscheint mir als Spieler der nicht auf eine einzige Rolle abonniert ist. In dieser Saison wurde er an die NLB herangeführt, jetzt gilt es sich festzusetzen.

      Nico Lehmann ist ein wenig Opfer des aufgeblähten Klotener Kaders und konnte daher erst in Winti SL-Luft schnuppern. Ein schneller Center und auch Flügel, ähnlich wie sein Bruder. Und der hat das Scorer-Gen definitiv.

      Dass jetzt noch keine Stürmer für die vordersten Linien kommen, war zu erwarten. Für die hinteren Linien finde ich dies interessante Spieler.

    • Laserpass hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 13.04.2021

      Zitat von ruggero10 im Beitrag #173
      Zitat von Green_Heart im Beitrag #172
      Verlängerung für die Breite.
      Bis jetzt immer noch kein Stürmer für die ersten beiden Linien (mit Abstrichen evtl. Rundqvist).


      Also Hobi sehe ich durchaus in den ersten beiden Linien, je nachdem wie ihn Mair einsetzen will und was er für eine Funktion bekommt. Hat mir sehr gut gefallen in der
      abgelaufenen Saison und immer wieder versucht zu pushen.
      Ich denke wir müssen nun abwarten. Je nach Verlauf der PO Serien dürfte der eine oder andere Zuzug vermeldet werden. Sofern es welche aus den verbliebenen 4 Teams gibt.......



      Ich sehe auch Spannring eigentlich als Spieler, der regelmässig in den ersten beiden Linien auflaufen kann. Wie bei Hobi muss er halt in die Linie reinpassen. Letztlich bestimmt der finanzielle Rahmen wie Linie 1 und 2 aussehen, aber du hast schon recht, man erhofft sich da insgeheim Zuzüge in Form von gefährlichen Flügel und starken Center um diese Linien zu besetzen. Für mich ist Hollenstein ein Spieler mit viel Potenzial, leider hat es diese Saison nach vielversprechender Vorbereitung nicht geklappt mit dem nächsten grösseren Schritt. Spiller spielte meines Wissens auch nicht in den ersten beiden Linien, bevor er die Saison mit 30 Toren lieferte. Scheideggers Leistungen in der vorangegegangenen Saison offenbarte wenig Hinweise darauf, dass er plötzlich derart stark aufspielen und der dominante Abwehrspieler werden wird. Dass er alles zu einem sehr kompletten Abwehrspieler hat und Spillers herausstechende Stärke sein Schuss ist, wusste man schon vorher, dass der Knopf derart schnell oder plötzlich aufgeht, kam überraschend. Manchmal gehen die Knöpfe auch gar nie auf oder erst später oder in neuem Umfeld. Der HCT ist darauf angewiesen, dass sich Spieler positiv entwickeln und nachrücken. Von dem her gerne Spieler mit Perspektive, für die man einen klaren Plan hat, aber keine reinen Auf-Füller (weiter-)verpflichten.

Empfänger
Laserpass
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz