[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Remo
Beiträge: 1133 | Zuletzt Online: 07.06.2021
Name
Remo
Geburtsdatum
17. Oktober 1968
Wohnort
Weinfelden
Registriert am:
18.12.2009
Geschlecht
männlich
    • Remo hat einen neuen Beitrag "Presseartikel über den HCT" geschrieben. 07.06.2021

      Dies wird für eine unbestimmte Zeit mein letzter Beitrag sein, was ja viele freuen dürfte…

      Mit ein Grund ist, dass ich zuviel weiss, was nicht in ein Fanforum gehört. Ich bin schon 30 Jahre dabei und WEINFELDER und kenne sehr viele Leute, die direkt und/oder indirekt mit dem HCT verbunden sind. Dies einfach auf einen Namen reduzieren zu wollen ist billig sowie eine Unwissenheit, Mutmassung und schlichtweg eine glatte Unterstellung.

      Die Vermutung von Machogehabe in der Geschäftsleitung ist eine falsche und mutwillige Unterstellung. Fact ist, dass sich der Geschäftsführer, wie man hört, nicht loyal verhalten hat und den HCT scheinbar hintergangen hat. Doch der Schuss ist bei ihm nun, wie man hört, nach hinten losgegangen, was er sich selber zuzuschreiben hat. Es gibt noch viele andere, die davon wissen. Ist ja schon längst kein Geheimnis mehr, was wirklich abegangen ist. Ich hoffe, dass wenigstens ein kleiner Teil davon mal an die Oeffentlichkeit kommt. Wieso sich die Geschäftsführung nicht konkreter dazu äussert, verstehe ich nur beschränkt. Im Gegensatz zu gewissen Vorgängern, wollen sie keine Polemik und dreckige Wäsche in der Oeffentlichkeit austragen, was dem HCT schlussendlich nur schaden würde (da geht es hauptsächlich um die Sponsoren). Schön und gut, aber so kommen sie leider schlecht weg und werden Opfer von gezielt gestreuten Unwarheiten.

      Dass sich unser Geschäftsführer vom alten HCT-Filz nicht richtig trennen wollte ist ja auch kein Geheimnis. Dass er sich nun aber zu diesen reisserischen Aussagen in der TGZ hinreissen lies, ist seinem Arbeitgeber ggn., der unendlich viel Geduld mit ihm hatte und total loyal zu ihm war, aus meiner Sicht eine Frechheit. Diese Aussagen würde ich persönlich juristisch prüfen lassen wegen übler Nachrede z.b. (bei Constantin z.b. gäbe es nun sicher keinen Lohn mehr….).

      Dass es Leute gibt, die dem HCT und den neuen Kräften schaden wollen, ist ebenfalls eine Tatsache und zeigt, dass es ihnen nie wirklich um den HCT ging.

      Nochmals verweise ich auf Matthias Hüppi und die Geschehnisse beim FCSG vor nicht allzu langer Zeit. Sie haben es erkannt und den Laden damals kompromisslos aufgeräumt. Wenn man das nicht macht, wenn auch aus ehrenhaften Motiven, holt einem das halt dann irgendwann ein. Genau dies ist nun geschehen.

      Wichtig ist jetzt, die Sponsoren über die Geschehnisse aufzuklären und dann bald auch einmal die Fans. Ansonsten gehen die Spekulationen eben in die falsche Richtung. Und dies kann sich dann jemand anderes zu nutze machen und man macht sich selber angreifbar.

      In diesem Sinne hoffe ich auf eine baldige Aufklärung durch die Geschäftsleitung.

      Zu guter letzt möchte ich nochmals klarstellen, dass ich keine Anfeindungen mehr dulden werde und auch nicht mehr in diesem Forum mitlesen werde!

      Sicher das beste und im Sinne aller. Danke für die Kenntnisnahme und grün-gelb-weisse Grüsse!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 29.05.2021

      Wer da respektlos war wird sich noch zeigen.

      Was um Himmels willen hat das mit Paul Kaiser zu tun?

      Ich vermute eher Dein Kommentar kommt aus einer anderen Ecke.

      Aber mir egal, die Wahtheit ist halt manchmal ziemlich unbequem....

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 29.05.2021

      Das Problem war, dass man den Laden nicht aufgeräumt hat, als man die Möglichkeit dazu hatte!

      Was soll übrigens diese Selbstinzenierung in der Sportsbar!?

      Eh schon fragwürdig wieso er sich ständig dort aufgehalten hat. Eh schon speziell, dass Martin Büsser dort Geschäftsführer ist.

      Aus meiner Sicht, kann man die Buchhaltung bzw. die Finanzen, das was Thomas Imhof gemanaged hat, auch gerne wieder auswärts vergeben.

      Das war früher schon so, und kommt sicher billiger. Im VR sitzt ja z.b. auch ein "Finänzler" und mit der Agentur Koch hat man ja auch einen tollen Dienstleistungs-Partner im Bereich Marketing.

      Wieso ist übrigens die TGZ vorinformiert worden und so vorgeprescht ohne die offizielle Stellungnahme des HCT miteinzubeziehen bzw. eben abzuwarten? Das wirft bei mir auch erhelblicheFragen auf?!

      So what, aus meiner Sicht, das beste, was dem HCT passieren konnte.

      Es werden sicher noch interessante und relevante Details ans Licht kommen....

    • Remo hat einen neuen Beitrag "NLB News" geschrieben. 11.05.2021

      @tg-fan:

      Schon klar, war auch ein wenig zynisch gemeint.

      Im Kern aber stehe ich zu meiner Meinung und hoffe, dass es nicht so glatt läuft, wie sich das viele Funktionäre und Treiber dieser neuen Superliga, vorgestellt haben.

      Vielleicht kommt man irgendwann wieder zur Besinnung. Die gescheiterte Super-League im Fussball lässt schon mal grüssen...!

      Man muss sich ja jetzt wahrlich nicht wundern, dass die B-Clubs ein Wettrüsten veranstalten für nächste Saison.

      Da muss der HCT ganz sicher nicht mitmachen. Dafür hat es dann bald einmal sehr gute B-Spieler dieser ambitionierten Vereine, die so auf den Markt kommen und nächste Saison ganz sicher sehr motiviert sein werden bei anderen Clubs...

      We'll see, the show must go on!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "NLB News" geschrieben. 10.05.2021

      Ist das cool. Da gehen (bzw. werden gehen...) Kloten und Olten wieder mal an ihre Grenzen, bzw, darüber hinaus, um nächste Saison "billig" aufzusteigen.....und dann kommt Visp mit der Lonza und übertrifft die Toptransfers bei weitem😉 Da kommt noch einiges mehr ins Wallis....Ich drücke ihnen auf jeden Fall die Daumen!

      Wie blöd für die N.L., dass jetzt Ajoje und hoffentlich Visp raufkommen, und nicht Kloten und Olten.....Da haben sie sich aber ganz gehörig verkalkuliert, was ich ihnen für ihre selbsternannte Elite-Liga sehr gönne....😉 Das sind doch tolle Aussichten für eine sehr attraktive künftige Swiss-League?!😎

      Wo bleibt die Begeisterung...?!😉

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 06.05.2021

      Danke ruggero für den Hinweis/Link.

      Das würde mich natürlich sehr freuen. Ein gesunder und motivierter Jason Fritsche kann uns bestimmt weiterhelfen.

      Insbesondere, weil er weiss, wo das Tor steht...

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 04.05.2021

      Fritsche wird nach den (über)langen (mairischen)Corona-Nachwirkungen kaum mehr ein Thema sein (wahrscheinlich beidseits?!)...

      Rehak wird versuchen, endlich den nächsten Schritt zu machen. Wenn es bei Rappi nicht mehr reicht, wäre er ein Top-Verstärkung für die ambitionierten B-Clubs...Deren gibt es ja in der kommenden Saison ja viele...

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Presseartikel über den HCT" geschrieben. 04.05.2021

      Zitat von ruggero10 im Beitrag #153

      Mair wird seine Komfort Zone kaum verlassen um sich im Haifischbecken Kloten mit anderen Generälen ums Futter zu
      streiten.


      Das hast Du aber schön formuliert... Made my day!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Offtopic" geschrieben. 03.05.2021

      Ich gratuliere dem EHC Olten zu ihrem neuen (Ostschweizer) Trainer. Ich halte sehr viel von ihm. Ich verwundere mich sehr, dass Kloten da nicht zugeschlagen hat?!?!

      Diese Saison machen sie im Dreitannenland vieles richtig und Kloten dürfte der Aufstieg nicht geschenkt werden...

      Bin sehr gespannt und wünsche Lars viel Erfolg und bin schon ein wenig neidisch...

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Offtopic" geschrieben. 28.04.2021

      Jaaawooohl, wie geil ist das denn?!

      Herzliche Gratulation HC Ajoje, absolut verdient!

      Das werden die aufstiegswilligen Olten und Visp nicht unbedingt gerne sehen, dass Kloten unten bleibt...Gratulation auch an Lars Frei und Reto Schmutz!

      Freuen uns auf weitere Duelle in der Gütti gegen die (Tief-)Flieger..😜😎

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Offtopic" geschrieben. 27.04.2021

      Danke tgfan für die Aufklärung.

      Ja genau, mich würde es eben auch nicht wundern....

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Offtopic" geschrieben. 27.04.2021

      Wenigstens ein Thurgauer rockt die P.O.

      Hatrick von Reto Schmutz! Er hat ja auch schon mal ein paar wenige Spiele für uns gemacht.

      Auch Lars Frei (Ostschweiz) wieder mit einem Treffer! Endlich ein Trainer, der sein Potenzial richtig einzusetzen weiss und ihm das Vertrauen schenkt bzw. richtig führt! Das mag ich Lars sehr gönnen, war immer ein Fan von ihm. Bei uns musste er zuletzt ja 3. oder 4. Linie spielen...

      Weiter so, drücke Euch die Daumen! Was wäre eigentlich wenn Ajoje nicht aufsteigen will? Würde dann Kloten auch ohne sportliche Qualifikation nachrücken?

    • Remo hat einen neuen Beitrag "NLB News" geschrieben. 20.04.2021

      Doch doch, ziemlich mies und garantiert auf Unruhe und Schwächung in Ajoje zielend!

      Genau das gleich wie Basel es mit YB machte damals (Gilles Yapi's Verpflichtung in der Winterpause) und der gewünschte Effekt bzw. die gewünschte Unruhe bei YB und der Meistertitel dann u.a. so erreicht wurde...

      Total berechnend von Kloten, dass es dann logischerweise kurz vor dem P.O.-Final gestreut wurde und einen Riesen-Hype und Wirbel in Ajoje zur Folge hatte.

      Und gleichzeitig gewusst, dass Devos/Hazen so aus dem Spiel genommen sind...

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 19.04.2021

      Gute Inputs HCT_Ultra

      Das Ziel wird sicher sein, sich im vorderen Mittelfeld zu positionieren und nicht nur alle zehn Jahre ein P.O.-Halbfinal zu erreichen.

      Im Moment aber natürlich für alle Vereine schwierig, da noch keine richtige Planungssicherheit. Aber wir hoffen doch alle, das diese dann bald einmal Realität wird und man dann weiss, ab wann wieder "Normalbetrieb" herrscht welche Sponsoren noch mitziehen (können...).

      Und dann dürfen wir die geplante Ligareform der National-League natürlich nicht vergessen. Eine geschlossene National-League (ab 2023?) würde natürlich vieles ändern. Die Frage nach der Attraktivität einer entsprechenden Swiss-League ist dann halt schon gegeben. Ein erster Schritt zur wirtschaftlichen Unabhängigkeit ist seitens der S.L. aber schon getan. Daher möchten natürlich neben Kloten, auch Olten, Visp und bald auch Mc Sorley's Sierre rauf so bald als möglich bei der Elite-Liga mitmischen?!

      Thurgauer werden schon, wenn möglich, schon seit längerer Zeit versucht zu verpflichten. Das finde ich sehr positiv und stärkt die Identifikation der Marke HC Thurgau. Um Deine formulierten Wünsche realisieren zu können, bräuchte es aber (ziemlich sicher) einen anderen Trainer...Für Jeff Tomlinson würde ich persönlich mit einem Tandem über den Ricken fahren und ihn abholen! Man achte, wie sich die Spieler für ihn zerreissen!!

      Mit dem Stadion hast Du recht. Der Umbau war teuer, und doch nicht ganz zufriedenstellend. Ich hätte mir gewünscht, dass man damals die Pläne für einen Ausbau einer zusätzlichen Sitz-Tribüne auf der Westseite realisiert hätte. Wäre meines Wissens möglich gewesen. Dies hat man leider verpasst und kommt jetzt schon bei den Sitzplätzen an die Grenzen. Das hast Du absolut richtig erkannt.

      Aber schon richtig, man sollte/muss schon eine Vision haben. Diese sollte einfach realistisch sein, damit man nicht zu hohe Erwartungen schürt, was dann in Enttäuschung und Entmutigung enden kann.

      Aber mir wichtig, noch mehr Identifikation in der Bevölkerung. Mit Anlässen in der Oeffentlichkeit, an der Wega, mit Plakaten und Aktionen (wie früher in der Passage F'feld, Seepark K'lingen etc), Tickets verteilen mit Traktor (Adi Fetscherin, war top etc.

      Denke, wir sind auf einem guten Wege, auch wenn ich mir auch gewisse personelle Mutationen im Verein wünschen würde (nicht nur der Trainer...).

      So what, go for it HCT!!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "NLB News" geschrieben. 19.04.2021

      So wie es aussieht, haben sie es wohl doch getan...

      Total erbärmlich von Kloten und eine echte Schmierenkomödie, wenn es denn stimmt, und davon gehe ich eigentlich aus.

      Falls nicht, ist es auf jeden Fall so, dass dieses Gerücht ganz bewusst von Kloten gestreut wurde.

      Die hatten auf jeden Fall einen grossen Respekt, oder in diesem Fall sogar Angst (!?) vor Ajoje und wollen auf Nummer sicher gehen...

      Das mit Spannung erwartete P.O.-Final verkommt so natürlich zur Farce...

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Offtopic" geschrieben. 16.04.2021

      Ja das ist so Staatsfeind, da kann ich mich Dir nur anschliessen! Nicht nur Tadel, sondern auch Lob soll sein

      Daumen hoch!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Offtopic" geschrieben. 15.04.2021

      Apropos Marketing ruggero:

      Da ist ja ab Oktober unser neuer Geschäftsführer und Leiter Sport zuständig. Thomas Imhof wird ja eher die Bereiche Finanzen/Buchhaltung managen.

      Ich hätte mir auch vorstellen können, dass z.b. die Buchhaltung (wie früher auch schon) sowie das Marketing auswärts vergeben worden wäre. Mit Urs Rindlisbacher (im VR) und Koch Marketing (Dienstleistungspartner; she unter Referenzen/Arbeiten z.b. der ZSC) wären kompetente Leute an Board. Dadurch wären noch mehr Kapazitäten freigeworden im Bereich Sport und der immer wichtiger werden Sponsoren-Aquisation und -pflege.

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Offtopic" geschrieben. 14.04.2021

      Super Sache!

      So bleibt man präsent bei der Bevölkerung. Immer noch 100-mal besser wie "nur" online bzw. bei Social-Media Plattformen wie z.b. bei Facebook und anderem "Schrott"....

      Da bin ich halt noch alte Schule aber überzeugt, dass sowas viel mehr bringt (v.a. Identifikation und Wahrnehmung in der Bevölkerung)

      Aber das braucht halt Zeit und Manpower bzw. Innovation...Das hat sich im Vergleich zur Vorsaison wirklich markant gebessert und ist echt erfreulich, weiter so!

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Presseartikel über den HCT" geschrieben. 30.03.2021

      Da es möglich ist, dass M. Hafen (welchen ich mittlerweile sehr schätze) hier mitliest, möchte ich zum Artikel auch noch meinen Senf dazugeben...

      Der HCT hat dieses Jahr eine sehr gute Mannschaft gestellt, die beste seit langem. Verletzungen hatten wir jedes Jahr und gehören dazu. Mit Mosimann, Schmuckli und dann noch Hinterkircher hatten wir auch drei (!) bestandene und ehemalige NLA-Spieler in unseren Reihen.

      Und wir haben das wesentlich grössere Budget zur Verfügung als der EHC Winterthur! In etwa gleich viel wie der SC Langenthal. Dieses wurde für diese Saison ja noch aufgestockt, und das in der Corona-Zeit, was ja wirklich auch nicht selbstverständlich ist.

      Fragen Sie sich mal, Herr Hafen, warum z.b. die drei genannten Spieler nur am Anfang bzw. bei Mosimann am Schluss (Vereinssuche?!) gut performten? Bei Aktionen wie von Schmuckli, sollten man sich schon seine Gedanken machen…!

      Und auch beim oft zitierten Leistungsabfall bei Rehak würde ich darauf wetten, dass es ebenfalls seine Gründe hat.

      Ich frage mich auch, wie gerne die (gestandenen!) Spieler aus Rappi noch zu uns kommen….Dass etliche Spieler (ich gehe davon aus, z.b. auch bei Rangelov) nicht nur wegen finanziellen Gründen nicht zum HC Thurgau wechseln ist in der Hockeyszene mittlerweile schon längst bekannt und macht seine Runden. Das hat ruggero so richtig erkannt.

      Dass Spieler besser werden und sich entwickeln, einfach weil sie regelmässig spielen, ist auch keine neue Erkenntnis. Das Paradebeispiel für mich dazu ist bzw. war Patrick Winkler beim FCSG!

      Die Platzierung in den Top Sechs war daher mit dieser Mannschaft zwar schön, aber nicht total unerwartet oder überraschend, sondern das klar formulierte Ziel anfangs Saison. Das liegt total unbestritten, auch an der beharrlichen und guten Arbeit unseres Trainers, der jedes Spiel minutiös vorbereitet. Das bestreitet auch keiner. Aber aus meiner Sicht gehören eben auch andere Eigenschaften wie Sozialkompetenz und der richtige Umgang (mit jungen wie aber v.a. auch mit bestandenen Spielern) dazu.

      Aber richtig ist, dass wir nicht mit der Preistreiberei von anderen Vereinen mitmischen sollten. Selbst wenn dann mittlerweile mehr Mittel vorhanden sind. Die wollen scheinbar einfach um jedem Preis bei der geschlossenen NLA dabei sein. Ob dies dann so lukrativ ist, wenn man dann ständig verliert, ist dann eine ganz andere Frage….

    • Remo hat einen neuen Beitrag "Kader 21/22" geschrieben. 29.03.2021

      Es geht darum, dass solche Ausraster während einem Spiel höchst unprofessionell und peinlich sind. Man muss gerade als Trainer seine Emotionen besser im Griff haben. Die Sache mit Sami gehört in die Kategorie peinliche Dreistigkeit und Egogehabe unseres Trainers.

      Trainingsabbrüche (u.a. bei Vaskivuio, kein Einzelfall), wie sie auch schon geschehen sind, gehören auch in die Kategorie NoGo. Wo gibt es denn so etwas!?

      Wenn sich mal jemand getraut, dem Herrn «General» zu widersprechen, wird er sofort abgestraft. Persönliche Befindlichkeiten und Racheaktionen dürfen keinen Platz haben.

      Ein Mosimann und Schmuckli (was läuft denn da ab; gem. Bericht in der TGZ weilte er zuletzt nicht mehr beim Team…?!) wähnten sich wahrscheinlich in einem falschen Film und sind froh, wenn sie wieder weiter ziehen können. Anders ist das Statement von Mosimann gestern nicht zu erklären….

      Ich habe auch einen Sohn der auf höchstem nationalen Level Fussball spielt und schon viele professionelle Trainer erlebt. Junge Spieler dürfen Fehler machen, punkt! Da brauchen sie zuletzt einen Chef, der sie dann zusammenfaltet. Druck müssen sie aushalten können, ganz klar! Den haben sie sowieso!! Dafür gibt es ja mittlerweile sehr gute Mentaltrainer. Diese können für den Unterschied sorgen, ob man es ganz nach oben schafft. Dieser Aspekt wird auch immer wichtiger werden, steckt aber noch ein wenig in den Kinderschuhen. Aber schaut mal, wie es ein Zeidler mit dem jungen Stergiou macht, der im 2. oder 3. Match einen kapitalen Fehler gemacht hat, der zu einem Tor führte und nachher in der Kabine geweint hat. Zeidler hat ihm Mut zugesprochen und ein längeres Einzelgespräch geführt und ihm das Vertrauen weiterhin ausgesprochen. Leonidas dankt es ihm mit immer besseren Leistungen, obwohl er logischerweise auch nicht immer fehlerfrei spielt. So geht das!

      Daher meine berechtigte Frage:

      Wenn man wirklich auf (die Förderung) junge Talente setzen will, aber einen Trainer hat, dem es an Sozialkompetenz und Feingefühl mangelt, ist das ein Widerspruch in sich selbst!?

      So what, meine Meinung und eine schöne Sommerpause!

Empfänger
Remo
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz