Seite 2 von 2
#16 RE: Friede, Freude, Eierkuchen von 25.02.2008 11:34

Zitat von stehplatz

Zitat von W. Tell
Ich bin selber Donator und ein wenig informiert. Es wird schon vorwärts gehen. Aber Zerreissproben sind in einer solchen Situation unumgänglich.
Das grosse Problem ist Jan Knus, der wieder Alleinherrscher werden und alles alleine machen will.Daran wird der HCT wahrscheinlich scheitern, wenn nicht rechtzeitig Gegensteuer gegeben wird.Geld ist vorhanden, wenn alle am gleichen Strich ziehen würden. Aber die unterschiedlichen Ambitionen schaden der Entwicklung. Schade!
Wenn es so weitergeht, ziehe auch mich zurück.



sollte dem wirklich so sein bist du die aller letzte pfeiffe in diesem kanton. schreib wenigstens deinen namen wenn du querschiesst. hast du das letzt mal nicht protokollieren dürfen oder woher kommt dein frust? bitte zieh dich zurück.




also ich finde, dass hier jeder seine Meinung sagen darf. Bitte lest doch mal eure Kommentare, welche ihr anfangs Saison geschrieben habt. Weinfelden hat sicher das Soll nicht erfuellt und der "gekaufte" Austieg ueberdeckt doch einiges, welches in der Euphorie uebersehen worden ist. Eine Nat. B Mannschaft kann nicht von einer Person gefuehrt werden, das ist eine Tatsache, sonst gibt es ein boeses Erwachen, auch fuer den neuen HCT. Also die Profilneurosen sollen sich anpassen oder halt einfach die Finger davos lassen, nur gemeinsam wird es moeglich sein das Schiff wirklich flott zu bekommen und Freude daran zu haben.

#17 RE: Friede, Freude, Eierkuchen von stehplatz 25.02.2008 12:51

natürlich darf die jeder sagen, aber wenn sich hier einer als donator ausgeben muss um ein wenig zu lästern und allenfalls internas zu streuen verliert er meinen respekt.

in den anderen bereichen stimme ich dir voll und ganz zu, es braucht ein zusammenrücken auf allen ebenen.

#18 RE: Friede, Freude, Eierkuchen von Gast 28.02.2008 13:17

Zitat von stehplatz
in den anderen bereichen stimme ich dir voll und ganz zu, es braucht ein zusammenrücken auf allen ebenen.



finde auch dass wir zusammenrücken sollten. ebenso wichtig scheint mir aber, dass leute wie rené maier und andere, die den fast konkurs damals zu verantworten haben nun nicht wieder mit tun und sich als die neuen helden aufblasen!

Geben wir den neuen, wirklich neuen Leuten wie Jan Knus etwas Zeit, dann wird es sicherlich gut kommen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz