Seite 1 von 3
#1 Showdone Woche Heimrecht Playoofs von Green Witness 09.02.2020 20:14

Mal bravo. Dahin muss man erst mal kommen. Vorsaisonal in den diversen Hockeyanforen traute man dem HCT ein biederes Mittelmas zu. Maximal im Mittelfeld mit Anschlussstatus zu irgendwelchen
top 4 Clubs in der SL.

Die Mission in dieser Woche ist klat. Verliert diese Mannschaft mit diesem Potenzial im Tessin, hat man sich das Heimrecht in den Playoffs im Endeffekt nicht verdient. Gewinnt man im Tessin kommts im Endeffekt
wohl zum absoluten Showdown in der Gütti gegen den Ligakrösus EHC Kloten und auch bezüglich Heimrecht in den Playoffs. Einmal mehr eine Endphase beim HCT die sich zu einem Thriller der Extraklasse entwickelt hat. Ein brutalles Kiino könnte war werden in der letzten 2 Runden. Alles möglich. Tief betrübt bis zur völligen Ekstasse wo keine Hose mehr am Gurt hängt.

Auf gehts Fans.

HCT for ever basta
Von der Wiege bis zur Bahre.

#2 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von StaatsfeindNr.1 10.02.2020 09:00

Schön, dass es bis zum letzten Spiel spannend wird. Von Platz 4-6 noch alles drin. Aus sportlicher Sicht wäre wohl Visp mit Heimrecht das beste Los. Stimmungstechnisch wäre wohl Olten der Knaller. Ich wage keine Prognose mehr abzugeben xD

Auf gehts nach Biasca.

Hopp Thurgau!

#3 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von Möhl 10.02.2020 09:06

avatar

Mit zwei Punkten im Tessin kann man von Langenthal nicht mehr überholt werden und hat somit definitiv die beste Rangierung seit 16 Jahren auf sicher. Nun, jetzt wo man so nahe dran ist, und es sehr wahrscheinlich Visp werden wird, muss man das Heimrecht unbedingt anpeilen, so könnte man sich erstens unter Umständen eine weite Reise ersparen und zweitens ist dieser Platz unglaublich fürs Prestige. Aber, sollte es nicht reichen, dann ist dies kein Weltuntergang. Stephan Mair hat es angedeutet (und man hat es im letzten Jahr gesehen), sportlich ist es nicht so entscheidend, ob man 4. oder 5. wird.

Einfach dieses Biasca nicht unterschätzen. Visp hat da kürzlich nen Punkt abgegeben und die Raggetlis werden nun den Abstiegskampf lancieren (ev. mit NLA-Unterstützung?).

#4 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von tgfan 10.02.2020 10:02

avatar

Nehmen wir Spiel für Spiel und schauen, was am Schluss herausschaut. Morgen im Tessin gilt es die Hausaufgaben zu machen. Nach der Nati-Pause sollten alle frisch und voll motiviert sein. 3 Punkte müssen es sein und dann schauen wir, wie sich Visp gegen Kloten geschlagen hat.

Anschliessend muss Visp noch im Derby gegen Sierre ran und in der Gütti kommts zum heissen Duell gegen Kloten. Spannende Ausgangslage..

#5 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von Laserpass 10.02.2020 10:42

Im Tessin einfach den Gegner nicht unterschätzen und konzentriert und diszipliniert die Leistung bringen, dann klappt das schon mal mit Schritt 1. Ambri und Lugano treffen sich gleichentags noch zum Derby und sind beide arg in den Kampf am Trennstrich verwickelt. Aus nächster Nähe werden also wohl keine zusätzlichen Verstärkungsspieler für die Raketen auflaufen. Ein Vertrauen bildendes Zückerchen für die Playoffs und auch den Kloten-Match wäre für den HCT natürlich auch eine gute offensive Chancenverwertung in Biasca.

#6 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von Green Witness 10.02.2020 17:53

Was diese Woche passiert,? Wo auch immer.? Ob man sich das Heimrecht noch erkämpft oder auch nicht? Irgendwie doch schön der Showdown. Als Fan kennt man das seit Jahren. Klar, man hat diese Saison keinen Deschenau oder Wydo.
Aber ein Kollektiv über mehrere Linien die so denke ich was gewaltige reißen kann. Heimrecht hin oder her. Time will tell.

Ich freue mich riesig auf die kommende Tage.

HCT for ever basta
Von der Wiege bis zur Bahre.

#7 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von Green_Heart 10.02.2020 19:20

Spielt ja keine Rolle ob wir gegen Visp oder Langenthal spielen. Beide sind machbar (und das meine ich nicht überheblich), aber bei beiden gibts wie bei Ajoie letztes Jahr einfach 1 starke Linie die es zu neutralisieren gilt. Bei uns sind 3 Linien gleichstark.
Für alle die den Tagblatt Artikel von heute gelesen haben (Wahnsinn das der Mair alle Playofftore von Ajoie in der Quali als Videostudium analysiert hat), da bin ich sehr optimistisch das er das auch bei den Vispern oder Langenthal hinbekommt.
Für diese Woche gehts nur darum in Playoffform zu kommen. Das Box- und Powerplay wird laut Mair ja jetzt jeden Tag geübt (=
Weiss das einer, wenn wir Heimrecht hätten, haben wir dafür kein Heimspiel in der ersten Cup Runde vom nächsten Jahr oder? Insofern ist es nicht relevant ob Heimrecht oder nicht, ein Heimspiel mit vielen Zuschauern ist sowieso dabei (klar Belle Zuhause wäre schon besser als auswärts, aber letztes Jahr hat es uns ja auch nicht gestört).

#8 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von Laserpass 10.02.2020 19:51

Zitat von Green_Heart im Beitrag #7

Weiss das einer, wenn wir Heimrecht hätten, haben wir dafür kein Heimspiel in der ersten Cup Runde vom nächsten Jahr oder?


Nein, das steht in keinem Zusammenhang. Heimrecht hat mit Ausnahme des Finals immer der Unterklassige oder bei Gleichklassigkeit der zuerst gezogene Club. Nachdem die SRL und die beiden 1. Ligagruppen ihre je 3 Teilnehmer sportlich bestimmt haben, werden für die erste Hauptrunde regionale Gruppen (ich nehme an 4 Stück) gebildet, in denen die Teams einander gruppenintern zugelost werden. Vielleicht wird bei dieser Gruppenbildung noch geschaut, dass das Farmteam nicht gleich auf den Stammclub treffen kann. Letztes Jahr hatten letztlich 7 von 10 B-Teams in der ersten Cuprunde Heimrecht (wobei es nur ein Duell unter B-Teams gab).

Bezüglich Visp und Langenthal: Visp ist mir lieber als Gegner. Langenthal hat eigentlich eine recht starke 2. Sturm-Linie (nominell Sterchi oder Tschannen plus Küng & Kummer, aber momentan splitten sie die Ausländer auf Linie 1 & 2 und haben auch noch Verletzte). Zudem ist in Topform der Goalie 1-2 Klassen besser als jener in Visp.

#9 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von Green_Heart 10.02.2020 22:44

Danke Laserpass für die Aufklärung (=

#10 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von tgfan 11.02.2020 07:48

avatar

Nun ja, das Heimrecht hätte für mich schon gewisse Vorteile.

Einerseits könnte man sich gegen den wahrscheinlichen Gegner Visp eine weite Auswärtsfahrt ersparen. Zudem sind wir in dieser Spielzeit doch ziemlich heimstark aufgetreten.

Andererseits bin ich der Meinung, dass der 4. Platz sehr wohl einen Einfluss auf den Cup hat, und zwar auf die Gruppeneinteilung: Die 12 National League Teams, plus die 4 besten Swiss League Teams sind in ihrer Region jeweils gesetzt und treffen auf die Swiss League Teams 5-10, sowie die qualifizierten Teams aus den unteren Ligen. So war es zumindest in den vergangenen Jahren. Daraus resultiert in der ersten Runde ein mögliches Auswärtsspiel gegen die Pikes oder Wil (wenn in unserer Gruppe zugeteilt) oder im schlechtesten Fall ein Swiss League Team. Finanziell lohnt es sich dann, wenn wir eine Runde überstehen (finanzieller Zustupf pro überstandene Runde) und anschliessend ein Heimspiel gegen einen National League Club folgt. Die Auslosung ab der zweiten Cup-Runde ist dann ja nicht mehr in Regionen aufgeteilt.

Anyway, auch ein 5. Platz nach der Quali ist kein Weltuntergang. In den Playoffs ist alles möglich. Und sollte ich bezüglich Cup in einem Punkt nicht richtig liegen, korrigiert mich bitte, aber ich bin mir eigentlich ziemlich sicher..

#11 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von Laserpass 11.02.2020 09:43

Zitat von tgfan im Beitrag #10


Andererseits bin ich der Meinung, dass der 4. Platz sehr wohl einen Einfluss auf den Cup hat, und zwar auf die Gruppeneinteilung: Die 12 National League Teams, plus die 4 besten Swiss League Teams sind in ihrer Region jeweils gesetzt und treffen auf die Swiss League Teams 5-10, sowie die qualifizierten Teams aus den unteren Ligen. So war es zumindest in den vergangenen Jahren. Daraus resultiert in der ersten Runde ein mögliches Auswärtsspiel gegen die Pikes oder Wil (wenn in unserer Gruppe zugeteilt) oder im schlechtesten Fall ein Swiss League Team.


Ich habe mir das nochmal angeschaut und glaube nun auch, dass du Recht hast. Sorry für die Fehlinfo meinerseits. Der Modusbeschrieb (Auszug) auf der entsprechenden Webseite des Verbands geht nicht näher auf die Setzliste ein, ein vollständiges Cup-Reglement scheint gar nicht erst online publiziert zu sein. Die Regioneneinteilung ist mit Setzliste eine geografisch noch unpräzisere Sache, als sie es ohnehin schon wäre, die B-Teams kann man so ja nicht mehr gleich frei verteilen. Andererseits liess sich 22 (12A+10B) natürlich nicht durch 4 dividieren und es ist so minim fairer. Gut, das sind alles sowieso nur Kleinigkeiten, solange es dabei bleibt, dass die A-Teams immer noch 4 Ausländer einsetzen dürfen.

Anyway, die letztes Jahr ausgeloste 1. Runde beweist es jedenfalls, dass du richtig liegst. Wenn man sich das anschaut oder es auseinandernimmt, wird man auch nochmals daran erinnert, dass Kloten tatsächlich nur 5. wurde (was für eine miese Saison für deren Verhältnisse) und nur deshalb auf ein A-Team, in diesem Fall Rappi, treffen konnte. Visp hatte zudem im B-Duell Heimrecht, da schlechter klassiert und daher nicht gesetzt.

#12 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von Laserpass 11.02.2020 10:38

Noch folgendes: So willkürlich oder eben unwillkürlich diese Regionen-Einteilung auch sein mag, ich glaube man kann festhalten, dass Thurgau als 4. Platzierter maximal auf GCK oder Winti treffen würde und sonst auf einen SRL-Club (Dübi, Bülach, unwahrscheinlicher Seewen oder Chur) oder 1. Ligisten. Bleibt man hierbei siegreich hat man dann eine gute Chance auf ein Cup-Heimspiel bei wahrem Hockey-Wetter. Die Prämien sind übrigens nicht ganz ohne. Startprämie 20'000, dann 25'000, 40'000, 60'000, 120'000. Ajoie hat durch den Cup also satte 205'000 CHF Prämien mehr eingenommen als der HCT.

#13 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von tgfan 11.02.2020 10:49

avatar

Es ist wirklich schlecht, um nicht zu sagen amateurhaft, dokumentiert. Hab meinen Post auch noch versucht zu plausibilisieren, aber bin nicht fündig geworden.

Spätestens mit der Regioneneinteilung sehen wir dann, was tatsächlich zutrifft.

#14 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von Laserpass 11.02.2020 10:53

Zitat von Laserpass im Beitrag #12
Startprämie 20'000, dann 25'000, 40'000, 60'000, 120'000. Ajoie hat durch den Cup also satte 205'000 CHF Prämien mehr eingenommen als der HCT.


Da fehlten oben in der Aufzählung noch die 20'000 für den 1/16-Final-Sieg. Richtig ist 20'000 Startprämie, dann für folgende Siege 20'000, 25'000, 40'000, 60'000, 60'000.

#15 RE: Showdone Woche Heimrecht Playoofs von Möhl 11.02.2020 15:51

avatar

Winti ist im nächsten Cup nicht dabei, nur die ersten 10 der NLB sind qualifiziert. (da kann man sich ein schelmisches Schmunzeln nicht verkneifen).

Allerdings könnte es ein Kantonsduell gegen die Pikes geben, das würde ich sofort nehmen, volle Hütte in Romanshorn.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz