Seite 1 von 2
#1 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von Möhl 19.11.2019 10:18

avatar

Heute gegen den Retortenverein aus der Innerschweiz. Auch wenn die gar keine sportliche Berechtigung haben, in dieser Liga zu spielen, müssen wir halt doch antreten. Die Academy konnte in dieser Saison noch kein Top-7-Team besiegen. Zuletzt gab es 4 Niederlagen in Serie, alleine in den letzten 3 Spielen 19 Gegentore. Klar, die können gegen vorne Nadelstiche setzen und wir hadern mit der Effizienz, trotzdem darf dies heute nicht anbrennen, diese Academy ist nicht mehr auf der Höhe der letzten 2 Jahre.

Am Donnerstag gehts zum zweiten Mal innert Kürze nach Porrentruy. Schön, hat man dann diese zwei mühsamen Spiele bereits hinter sich. Nach zuletzt zwei Auswärtsspielen mit nur 1 Tor muss da einfach mehr her, um auswärts endlich mal wieder zu siegen. Danach hat man ja bereits wieder eine kleine spielfreie Pause.

#2 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von StaatsfeindNr.1 19.11.2019 17:26

Heute Abend bietet sich eine gute Gelegenheit das Tore-Schiessen zu trainieren. Hoffe auf mindestens 4 Tore.

#3 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von Möhl 20.11.2019 11:31

avatar

Zitat von StaatsfeindNr.1 im Beitrag #2
gute Gelegenheit das Tore-Schiessen zu trainieren.


Da gibt es schon noch Übungspotenzial. Meine Güte, was da an Chancen ausgelassen wurde. Zug hatte in der ersten halben Stunde keinen Stich. Aber man bringt die Scheibe einfach nicht rein. Danach flachte das Spiel mehr und mehr ab und Zug kam ebenfalls zu teils dicken Chancen. Den Kopf gerade noch so aus der Schlinge gezogen, aber für morgen reicht dies nicht, das wissen wohl alle. Verbessern, schiessen, HC Devos niederringen, danach hat man wieder Pause.

#4 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von Green_Heart 20.11.2019 22:19

Drittel 2 und 3 waren wirklich nicht gerade der Hammer -.-
Wir spielen halt offensiv momentan halt schon auf dem Zahnfleisch und eigentlich mit 3 Linien und dann noch mit Linien die so selten zusammenspielen.
Hoffe zumindest das Hollenstein und Wildhaber zurückkommen und vielleicht noch Rehak von den Lakers.
Warum Steinauer immer noch in der MySports League ist verstehe ich auch nicht. Der war zwar nicht der beste Verteidiger letzte Saison, aber passabel. Könnte man doch als 7. Verteidiger mitnehmen, falls man mal zu viel Boxplay hat und einer ne Verschnaufspause braucht.

#5 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von Remo 21.11.2019 10:06

avatar

Zitat von Green_Heart im Beitrag #4
.
Warum Steinauer immer noch in der MySports League ist verstehe ich auch nicht. Der war zwar nicht der beste Verteidiger letzte Saison, aber passabel. Könnte man doch als 7. Verteidiger mitnehmen, falls man mal zu viel Boxplay hat und einer ne Verschnaufspause braucht.


Ja das sehe ich ähnlich wie Du. War auch überrascht. Er hat mir letzte Saison eigentlich ganz gut gefallen: Wendig und schnell für einen Verteidiger, defensiv zuverlässig und kämpferisch.

Aber wie gesagt, kennen wir ja nicht alle (Hinter-)Gründe.

Muss aber bei weiteren Verletzten unbedingt wieder eine Option sein. Auch bin ich gespannt, wie sich ein Marco Engeler entwickelt, wenn er mehr Eiszeit bekommt. Wie auch schon erwähnt, hat er einen kräftigen Bumms

#6 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von tgfan 21.11.2019 12:50

avatar

Heute geht’s arg dezimiert in die Ajoie. Niki und MiLo sind ebenfalls verletzt. Wird so natürlich nicht einfacher gegen den Leader. Die folgende Pause von einer Woche tut dem Team sicherlich gut.

Der Matchvorschau mit den Infos, insbesondere zur Verletztensituation, wiedermal top. Weiter so diesbezüglich!

#7 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von Green_Heart 21.11.2019 19:25

Als hätten sie unser Forum gelesen! Steinauer im Aufgebot heute (=

#8 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von comesi 21.11.2019 22:19

Auswärtssieg beim Leader, wie geil ist das denn? Tolle Leistung, Riesenkampf trotz vieler Verletzten. Einmal mehr: Einer für alle, alle für einen. Dieser Teamgeist macht wirklich Freude!

#9 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von Green_Heart 22.11.2019 00:08

Finde ich super! Klasse Leistung am Ende der Schweiz!
DIe beiden Kanadier bekommen langsam einen HCT Komplex (=

#10 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von ruggero10 22.11.2019 07:14

Dieser Sieg verdient absoluten Respekt und ich ziehe den Hut vor dieser sensationellen Mannschaftsleistung!

#11 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von Möhl 22.11.2019 07:32

avatar

Wahnsinn! Das mit diesen vielen, teils gewichtigen Ausfällen. Was für ein Kampfgeist und was für eine Moral. Jetzt haben sich die Jungs die kurze Pause redlich verdient. Was freue ich mich schon auf den nächsten Match.

#12 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von Möhl 22.11.2019 08:27

avatar

Noch was für die langjährigen Fans hier, ein Fakt, den man aufgrund der gestiegenen Erwartungshaltung völlig untergeht: Es ist Ende November und wir haben 20 (!) Punkte Vorsprung auf den Strich! Hätte das einer vor 6 Jahren erzählt, man wär auf direktem Wege eingeliefert worden. Eine ganze Dekade lang (2007-2017) war das Erreichen der Playoffs das ultimative Ziel, viele lange Jahre ist man aber krachend gescheitert, viele Jahre waren die Playoffs schon Ende November nur noch Utopie, wir kannten die Tabelle praktisch nur von unten, dann konnte man sich dank grossen Schlussspurts einige Male knapp über den Strich retten. Jetzt sind die Playoffs selbstverständlich und man schnuppert sogar am Thron. Man lasse sich diesen Weg des HCT mal wirken.

#13 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von tgfan 22.11.2019 08:28

avatar

17 Schüsse und 3 Tore, 100% Powerplay-Quote. Zudem der viel gescholtene Connor mit 2 wichtigen Assists. Welches Team hatte da unsere Trikots an? Nein Spass bei Seite. Das war eine grandiose Teamleistung trotz diverser Absenzen.

Wir bleiben also an der Spitze dran. Es folgen nun Spiele gegen Biasca, Kloten, Langenthal und GCK bis zur nächsten Pause. Biasca und GCK vermeintlich budgetierte Punkte, wobei wir zuletzt auch nur mit einem Tor gewonnen haben. Bei Kloten und Langenthal ist dann wieder alles möglich. Ich freue mich darauf.

#14 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von StaatsfeindNr.1 22.11.2019 09:19

Da hat sich die lange Fahrt in den tiefen Jura gelohnt. Gestern hat man die Tore geschossen, die man die letzten Spiele verpasst hat. Sie haben extrem viele Schüsse geblockt. Man muss aber au ehrlich sagen, der HC Devos hat sich selber geschlagen und die Torumrandung war gestern unser Freund. Melvin Merola ist unser neuer Top-Scorer, das freut mich extrem für ihn!

#15 RE: 19./21. Nov. 2019: Zug heim, Ajoie auswärts von chliinii 22.11.2019 11:31

avatar

Zitat von Möhl im Beitrag #12
Noch was für die langjährigen Fans hier, ein Fakt, den man aufgrund der gestiegenen Erwartungshaltung völlig untergeht: Es ist Ende November und wir haben 20 (!) Punkte Vorsprung auf den Strich! Hätte das einer vor 6 Jahren erzählt, man wär auf direktem Wege eingeliefert worden. Eine ganze Dekade lang (2007-2017) war das Erreichen der Playoffs das ultimative Ziel, viele lange Jahre ist man aber krachend gescheitert, viele Jahre waren die Playoffs schon Ende November nur noch Utopie, wir kannten die Tabelle praktisch nur von unten, dann konnte man sich dank grossen Schlussspurts einige Male knapp über den Strich retten. Jetzt sind die Playoffs selbstverständlich und man schnuppert sogar am Thron. Man lasse sich diesen Weg des HCT mal wirken.

Das waren noch Zeiten 🙈
Unvergesslich das Spiel gegen Ajoie mit 12 odr 13 Spielern. Auch damals ein riesiger Teamgeist.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz